1 von 4
Laster der Zukunft: Renault Connect. Die Elektromotoren
2 von 4
Die Elektromotoren sollen in den Vorderrädern plaziert werden. Die Batterie im Fahrzeugrahmen. Durch diese Konstruktion liegt der Renault Connect tief auf der Straße.
3 von 4
Die Ladekante sinkt dann auf Bordsteinhöhe. Der Sitz ist in der Mitte plaziert. So kann der Fahrer kann sowohl links als auch rechts ein- und aussteigen.
4 von 4
Die zentrale Sitzposition bietet dem Fahrer ein sehr breites Sichtfeld sowohl nach vorne als auch zu den Seiten. Die Sicht beim Rückwärtsfahren wird durch einen Cockpit-Bildschirm und Kameras am Heck des Fahrzeugs sichergestellt.

Laster der Zukunft: Renault Connect

Renault Trucks arbeitet an Ideen für den Transportwagen der Zukunft. Die Studie Renault Connect

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?
Navi, Notruf, Lichtsensor: Neuwagen ohne Assistenzsysteme gibt es praktisch nicht mehr. Doch auch in immer mehr Gebrauchte ziehen die Helfer ein - denn es gibt …
Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Über eine Million Menschen sterben jährlich bei Verkehrsunfällen - sehen Sie in der Fotostrecke, in welchen Ländern der Straßenverkehr besonders gefährlich ist.
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Memminger Käfer Cabrio im Test: Zwischen den Zeiten
Er sieht aus, als wäre er von gestern. Doch seine Fahrleistungen sind auf dem Niveau potenter Neuwagen. Wenn Georg Memminger einen VW Käfer in die Finger bekommt, wird …
Memminger Käfer Cabrio im Test: Zwischen den Zeiten
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich
Für Millionen Deutsche haben die paar Buchstaben und Zahlen am eigenen Wagen eine besondere Bedeutung. Wunschkennzeichen verraten so einiges über ihre Besitzer.
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich

Kommentare