+
Hoverboard Lexus schwebt über den Boden.

Erfindung aus Kultfilm

"Zurück in die Zukunft"-Hoverboard ist Realität

  • schließen

Der Kinofilm "Zurück in die Zukunft II" mit Michael J. Fox von 1989 ist Kult. Zumal sich die Filmemacher damals das Leben im Jahr 2015 vorgestellt haben. Nun erfüllt sich erneut eine abgehobene Idee. 

Mit einem Skateboard ohne Räder über den Boden zu schweben, das war im Kinohit "Zurück in die Zukunft II" im Jahr 2015 möglich. So genial diese Erfindung auch sein mag, bislang war das Hoverboard nur eine verrückte Fantasie.

Immer wieder tauchten zwar im Internet Gerüchte über ein fliegendes Skateboard auf. Aber meist stellte sich diese bahnbrechende Neuigkeit als Ente heraus. Immerhin gibt es eine ganze Liste an Erfindungen, die die Drehbuchautoren im Jahr 1989 richtig vorhergesehen haben.

Flachbildschirme, Biometrische Erkennung oder 3D-Technologie sind im Jahr 2015 Realität. Bei anderen Ideen lag der Film daneben. Auf selbstschnürende Schuhe oder eine sekundengenaue Wettervorhersage warten wir noch. Auch das schwebende Skateboard zählte bis jetzt zu den Fehlprognosen für 2015.

Aber jetzt präsentiert Lexus ein Hoverboard. Das Brett bewegt sich reibungslos mit Magnet-Schwebekraft über den Boden. Eine Verbindung aus mit flüssigem Stickstoff gekühlten Supraleitern und Dauermagneten konnte, so Lexus, das scheinbar Unmögliche in die Realität umsetzen. 

Das Brett besteht aus viel Hightech und Bambus. Am Bug ist das Hoverboard an einem Lexus-Kühlergrill zu erkennen. Demnächst wird ein unverkäuflicher Hoverboard-Prototyp in Barcelona getestet. Das wird spannend.

Ob es dann wirklich durch die Luft fliegt, wird sich zeigen. Mit dem Hoverboard-Test wollen die Japaner jedoch ihre Kreativität und Innovationskraft unter Beweis stellen. Ein Flop käme wahrscheinlich weniger gut an. Falls doch, hat Lexus noch etwas Zeit. Denn Marty Mc Fly landet mit seiner Zeitmaschine, dem DeLorean, erst am 21. Oktober 2015.

ml

Die Zukunft schwebt herbei: Das Hoverboard von Lexus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.