Zweimal das selbe Auto gestohlen

Bratislava - Zwei Männer sind in der Slowakei dreimal in das selbe Auto eingebrochen - und haben es zweimal gestohlen.

Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur TASR am Mittwoch unter Berufung auf Polizeiangaben. Die 22 und 24 Jahre alten Männer hatten in der Stadt Puchov einen Ford Fiesta aufgebrochen und eine kleine Menge Bargeld gestohlen. Als sie später feststellten, dass die Eigentümerin noch nicht zu ihrem Wagen zurückgekommen war, öffneten sie es nochmals und durchwühlten es genauer.

Unter anderem fiel ihnen dabei ein Reserveschlüssel in die Hände, so dass sie mit dem Auto davonfahren konnten. Als ihnen das Benzin ausging, ließen sie den Wagen stehen. Den Schlüssel behielten sie - und klauten das Auto damit vor wenigen Tagen erneut. Beim Versuch, es zu verkaufen, wurde das Duo dann aber geschnappt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Durch die Diskussionen, ob Fahrverbote für Diesel in den Städten ausgesprochen werden sollen, sind viele Autofahrer verunsichert: Ist mein Diesel betroffen?
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Das neue Modell von Ferrari ist etwas für Geschwindigkeitsliebhaber: Der 488 Pista schafft es in unter drei Sekunden auf 100 Kilometer die Stunde und überzeugt durch …
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Standesgemäß bringt Porsche einen Elfer mit motorsportlichem Auftritt auf den Genfer Autosalon. Dort feiert der überarbeitete GT3 RS Messepremiere. Der 520 PS starke …
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Transportkosten gehören zum Schadenersatz
Eine Versicherung darf nicht die Verbringungskosten nach einem Unfall kürzen. Das zeigt ein Fall, bei dem sich Unfallopfer und gegnerische Versicherung um die …
Transportkosten gehören zum Schadenersatz

Kommentare