Rasso Schorer

Zuletzt verfasste Artikel:

Die Grüne Sonne und Hoffnungen auf den Sommer

Die Grüne Sonne und Hoffnungen auf den Sommer

Hohenpeißenberg – Der Berg ruft. Gehört wurde er auch in den vergangenen beiden Jahren sehr wohl, die Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen zwangen das Erfolgs-Festival Grüne Sonne 2020 und 2021 aber zur Zwangspause. Nun hegen die Macher die zarte Hoffnung, dass es im neuen Jahr, genauer am 25. Juni, endlich wieder klappen könnte. Sogar der Kartenvorverkauf wurde gestartet.
Die Grüne Sonne und Hoffnungen auf den Sommer
Überfall auf 85-Jährigen in Schwabbruck: Noch keine heiße Spur

Überfall auf 85-Jährigen in Schwabbruck: Noch keine heiße Spur

Schwabbruck – Bei den Ermittlungen zu dem Überfall, der in der Nacht vom 26. auf den 27. Dezember auf einen 85-Jährigen in dessen Schwab­brucker Haus verübt worden ist, hat sich nach Auskunft des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd noch keine heiße Spur ergeben.
Überfall auf 85-Jährigen in Schwabbruck: Noch keine heiße Spur
Gleich drei Neujahrsbabys am Schongauer Krankenhaus

Gleich drei Neujahrsbabys am Schongauer Krankenhaus

Schongau – Gleich drei Mädchen kamen pünktlich zum neuen Jahr 2022 am Krankenhaus Schongau zur Welt. Die erste war die kleine Phine. Mit Unterstützung der Hebamme Christine Eder und Dr. Osama Meri wurde sie um 9.02 Uhr mit 3.260 Gramm und 50 Zentimetern geboren. 
Gleich drei Neujahrsbabys am Schongauer Krankenhaus
Versammlungen gegen Coronamaßnahmen in Schongau und Peiting

Versammlungen gegen Coronamaßnahmen in Schongau und Peiting

Schongau/Peiting – Deutschlandweit tun Menschen im Rahmen von Versammlungen – mal angemeldet, mal nicht – beziehungsweise bei so deklarierten Spaziergängen ihren Unmut über den politischen Umgang mit der Corona-Pandemie kund. In Penzberg waren es am Montag rund 1.100, in Landsberg etwa 1.000. Auch in Schongau und Peiting gab es ähnliche Zusammenkünfte.
Versammlungen gegen Coronamaßnahmen in Schongau und Peiting
Zu schnell, ohne Gurt und betrunken: Heftiger Unfall im Schongauer Stadtgebiet

Zu schnell, ohne Gurt und betrunken: Heftiger Unfall im Schongauer Stadtgebiet

Schongau – Auf eine ruhige Silvesternacht folgte wenige Tage später doch noch ein größerer Knall: In der Nacht vom gestrigen Sonntag auf den heutigen Montag hat sich in Schongau ein heftiger Verkehrsunfall ereignet, bei dem zu hohes Tempo inner­orts und Alkohol im Spiel waren.
Zu schnell, ohne Gurt und betrunken: Heftiger Unfall im Schongauer Stadtgebiet
Randale in Schongauer Kindergarten

Randale in Schongauer Kindergarten

Schongau – Zwischen 23. und 30. Dezember sind Unbekannte auf noch ungeklärtem Weg in den St.-Franziskus-Kindergarten eingedrungen.
Randale in Schongauer Kindergarten
Red Hocks verpassen knapp das Weihnachtswunder

Red Hocks verpassen knapp das Weihnachtswunder

Kaufering – Fast wäre den Kauferinger Bundesliga-Floorballern die vorzeitige Bescherung geglückt: 4:5 lagen sie in der Schlussphase des Pokal-Ach­tel­finals gegen den favorisierten UHC Weißenfels zurück und nahmen am Ende den Torhüter vom Feld. Die Wende wollte allerdings nicht mehr gelingen, und so verpasste die Mannschaft von Trainer Markus Heinzelmann das Viertelfinalticket denkbar knapp.
Red Hocks verpassen knapp das Weihnachtswunder
Bürgerdialog zur Zukunft der Krankenhäuser Schongau und Weilheim 

Bürgerdialog zur Zukunft der Krankenhäuser Schongau und Weilheim 

Schongau/Landkreis – Die Krankenhäuser in Schongau und Weilheim machen sich auf den Weg, schilderte Landrätin Andrea Jochner-Weiß am Dienstagabend im Ballenhaussaal. Wohin genau, das legte Prof. Norbert Roeder, verantwortlich für das entsprechende Gutachten, im Rahmen des virtuellen Bürgerdialogs dar.
Bürgerdialog zur Zukunft der Krankenhäuser Schongau und Weilheim 
Weißer Mittwoch in und um Schongau

Weißer Mittwoch in und um Schongau

Schongau – Schon am Dienstag vergangener Woche hatte er sich kurz aber vehement angekündigt, als beispielsweise der Spatenstich des Peitinger V-Baumarkts bei ungemütlichen Bedingungen über die Bühne ging (wir berichteten). Und spätestens seit Mittwoch ist er unübersehbar und mit Macht da: Der Wintereinbruch sorgte für schwierige Bedingungen auf den Straßen, stellenweise ging es nur noch stark verlangsamt oder gar nicht mehr voran.
Weißer Mittwoch in und um Schongau
Klimaschutzmanager: Schongau legt nach

Klimaschutzmanager: Schongau legt nach

Schongau – Nachdem die Nachbarn Peiting und Altenstadt in Hinblick auf eine Beteiligung abgewunken haben (wir berichteten), treibt Schongau die Einstellung eines Klimamanagers auf eigene Faust voran. Vorbehaltlich entsprechender Förderungen sucht die Stadt zunächst für zwei Jahre eine studierte Vollzeitkraft, die nach Entgeltgruppe 10 bezahlt wird.
Klimaschutzmanager: Schongau legt nach