Johannes Jais

Zuletzt verfasste Artikel:

Waldbesitzer verweigern Schneise für Windradtransport im Aschthal

Waldbesitzer verweigern Schneise für Windradtransport im Aschthal

Fuchstal – Der Standort der drei geplanten Windräder im Gemeindewald ist näher an der Ortschaft Leeder als die vier bestehenden Windkraftanlagen im Kingholz. Und trotzdem ist der Weg dorthin weiter. Warum? Die kürzere Anfahrt übers Aschthal ist nicht möglich. Zwei Waldbesitzer weigern sich, dass auf ihrem Grundstück neben der Forststraße eine Schneise freigemacht wird, damit die Tieflader mit breiter Fracht durchkommen.
Waldbesitzer verweigern Schneise für Windradtransport im Aschthal
Regierung mahnt in Peiting »innen vor außen« an

Regierung mahnt in Peiting »innen vor außen« an

Peiting – Es ist nicht das erste, und es wird auch nicht das letzte Mal sein: Die Regierung von Oberbayern meckert zum Ausweisen von Wohnbauflächen in Peiting. Die Behörde mahnt: „innen vor außen“. Aktuell hat sie das wieder zum Bebauungsplan östlich der Bachfeldstraße, wo am südlichen Ortsrand gut 20 Grundstücke erschlossen werden.
Regierung mahnt in Peiting »innen vor außen« an
Peitinger Kanalgebühr klettert

Peitinger Kanalgebühr klettert

Peiting – Neun Jahre sind die Gebühren stabil geblieben. Doch jetzt sind die Gebühren für Schmutzwasser und auch für Regenwasser, das nicht auf dem Grundstück versickert, neu kalkuliert worden. Sie klettern deutlich: beim Schmutzwasser um 25 Cent je Kubikmeter. 
Peitinger Kanalgebühr klettert
Von Isegrim bis Omikron: das Jahr 2021 im Landkreis Landsberg

Von Isegrim bis Omikron: das Jahr 2021 im Landkreis Landsberg

Vom Ammersee
Von Isegrim bis Omikron: das Jahr 2021 im Landkreis Landsberg
Was sich beim Markt Peiting personell alles tut

Was sich beim Markt Peiting personell alles tut

Peiting – Einige neue Gesichter werden beim Markt Peiting 2022 beruflich einsteigen. Im Rathaus selbst soll eine neue Kämmerin die Nachfolge von Christian Hollrieder übernehmen. Was bei den personellen „Baustellen“ von der Kernverwaltung bis zum Wellenfreibad der aktuelle Stand ist, schildert Bürgermeister Peter Ostenrieder im Interview mit dem Kreisboten.
Was sich beim Markt Peiting personell alles tut
Bretter gegen Lärm und Ratten

Bretter gegen Lärm und Ratten

Denklingen – Eine knapp drei Meter hohe Bretterwand hat die Gemeinde Denklingen seit Herbst am Wertstoffhof – als Abschirmung zum Nachbarn. Doch der gibt sich damit nicht zufrieden. Die Bretterwand erfülle nicht die Anforderungen für den Schallschutz, sagt der Eigentümer des angrenzenden Grundstücks.
Bretter gegen Lärm und Ratten
Idee des Bürgernetzwerks Altenstadt: Päckchen an ältere Alleinstehende

Idee des Bürgernetzwerks Altenstadt: Päckchen an ältere Alleinstehende

Altenstadt/Schwabsoien – Diese Idee haben Frauen und Männer vom Bürgernetzwerk Altenstadt in die Tat umgesetzt. Zu älteren und alleinstehenden Mitbürgern in der Gemeinde sind vor dem Fest erstmals Weihnachtspäckchen nach Hause gebracht worden. 200 Stück sind vorbereitet worden. Eine kurze Geschichte zum Lesen, Tee, ein Teelicht, eine Praline und eine Karten mit Zweigen sind in die Päckchen gegeben worden. 
Idee des Bürgernetzwerks Altenstadt: Päckchen an ältere Alleinstehende
Peiting: 44 Wohnungen am Ortseingang

Peiting: 44 Wohnungen am Ortseingang

Peiting – Nach dem Projekt mit 72 Wohneinheiten in der Anlage an der Bahnhofstraße steht in Peiting das zweitgrößte Vorhaben an. Am Ortsausgang Richtung Schongau sollen auf einem 4.000 Quadratmeter großen Grundstück 44 Wohnungen errichtet werden. Eine Mehrheit im Gemeinderat sprach sich am Dienstag vergangener Woche für dieses Projekt aus. 
Peiting: 44 Wohnungen am Ortseingang
Vom Fichten- zum Mischwald im Peitinger Gemeindewald

Vom Fichten- zum Mischwald im Peitinger Gemeindewald

Peiting – Auf drei Teilflächen des 40 Hektar umfassenden Peitinger Gemeindewaldes werden größere Einschläge bei Fichtenbeständen vorgenommen. Ziel ist dabei ein sukzessiver Umbau der Bestände „in stabile naturnahe Mischwälder mit Fichtenanteil“, so Forstdirektor Martin Kainz.
Vom Fichten- zum Mischwald im Peitinger Gemeindewald
Peitinger Etat 2022 mit Rekordvolumen

Peitinger Etat 2022 mit Rekordvolumen

Peiting – Ein Rekordvolumen hat der Haushalt 2022, den die Peitinger Marktgemeinderäte Mitte Dezember einmütig gebilligt haben. Es sind in den Einnahmen und Ausgaben 45,5 Millionen Euro. Innerhalb von vier Jahren werden 36 Millionen Euro investiert.
Peitinger Etat 2022 mit Rekordvolumen