Sandra Kathe

Sandra Kathe

Sandra Kathe ist freie Mitarbeiterin der Zentralredaktion Mitte und schreibt für diverse Portale von IPPEN.MEDIA, hauptsächlich für fr.de.

Als ausgebildete Übersetzerin für Englisch und Portugiesisch gehören zu den Schwerpunkten aus Politik und Gesellschaft, über die sie berichtet, zahlreiche Themen aus Großbritannien und den USA sowie Brasilien.

Besonders am Herzen liegt ihr beruflich wie auch privat alles, was mit Reisen und Unterwegssein zu tun hat.

Ihr Berufsleben als Journalistin begann bei der Pfälzer Tageszeitung Die Rheinpfalz, über Umwege ging es dann als Lokalreporterin zur Frankfurter Neuen Presse und von hier zu fr.de

Zuletzt verfasste Artikel:

Eine Handvoll Asse im Ärmel: Wie der Kaiserwinkl im Norden Tirols ausbleibender Schneesicherheit trotzt

Eine Handvoll Asse im Ärmel: Wie der Kaiserwinkl im Norden Tirols ausbleibender Schneesicherheit trotzt

Mit Heißluftballons, kulinarischen Traditionen und neuen Ideen stellt sich die Region Kaiserwinkl in Tirol pragmatisch den Herausforderungen des Klimawandels.
Eine Handvoll Asse im Ärmel: Wie der Kaiserwinkl im Norden Tirols ausbleibender Schneesicherheit trotzt
Ukraine-Krieg: Russland greift Charkiw an – Krankenhaus in Flammen

Ukraine-Krieg: Russland greift Charkiw an – Krankenhaus in Flammen

Die Kämpfe im Ukraine-Krieg halten an. Der ukrainische Präsident will weiter um Bachmut kämpfen. Russland beschießt ein Krankenhaus in Charkiw. Der News-Ticker.
Ukraine-Krieg: Russland greift Charkiw an – Krankenhaus in Flammen
Wird Diesel jetzt an der Zapfsäule knapp? EU-Preislimit für russisches Erdöl tritt in Kraft

Wird Diesel jetzt an der Zapfsäule knapp? EU-Preislimit für russisches Erdöl tritt in Kraft

Um Russland wegen des Angriffs auf die Ukraine stärker unter Druck zu setzen, beginnen diese Woche neue Wirtschaftssanktionen der EU. Was heißt das?
Wird Diesel jetzt an der Zapfsäule knapp? EU-Preislimit für russisches Erdöl tritt in Kraft
Ukraine-Verhandlungen: Selenskyj erwägt wohl Reise nach Brüssel

Ukraine-Verhandlungen: Selenskyj erwägt wohl Reise nach Brüssel

Im Kontext des Ukraine-Kriegs strebt Präsident Selenskyj eine baldige EU-Mitgliedschaft an. Jetzt soll er wohl nach Brüssel reisen. Der News-Ticker.
Ukraine-Verhandlungen: Selenskyj erwägt wohl Reise nach Brüssel
Schwere Verluste: Ukraine will Russland nicht mit US-amerikanischen Waffen angreifen

Schwere Verluste: Ukraine will Russland nicht mit US-amerikanischen Waffen angreifen

Im Ukraine-Krieg muss Russland schwere Verluste einstecken. Die ukrainische Armee greift mehrere Truppenstützpunkte an. Der News-Ticker.
Schwere Verluste: Ukraine will Russland nicht mit US-amerikanischen Waffen angreifen
Verhandlungen: Selenskyj will 2023 über EU-Beitritt verhandeln – Panzer aus Kanada unterwegs

Verhandlungen: Selenskyj will 2023 über EU-Beitritt verhandeln – Panzer aus Kanada unterwegs

Nach Deutschland gibt auch Portugal den Export für Leopard-1-Panzer frei. Israels Premier Netanjahu soll zu Militärhilfen bereit sein. Der News-Ticker.
Verhandlungen: Selenskyj will 2023 über EU-Beitritt verhandeln – Panzer aus Kanada unterwegs
Putins Mobilmachung: Moskau hat mehr als 9000 Männer gesetzeswidrig rekrutiert

Putins Mobilmachung: Moskau hat mehr als 9000 Männer gesetzeswidrig rekrutiert

Russland erleidet im Ukraine-Krieg deutliche Verluste. Moskau räumt die fälschliche Mobilmachung tausender Männer ein. Der News-Ticker.
Putins Mobilmachung: Moskau hat mehr als 9000 Männer gesetzeswidrig rekrutiert
Kampf um Bachmut: Stadt im Osten der Ukraine ist immer noch heftig umkämpft

Kampf um Bachmut: Stadt im Osten der Ukraine ist immer noch heftig umkämpft

Der Ukraine-Krieg dauert nun rund elf Monate. Russland verstärkt seine Angriffe auf Bachmut und behauptet, die Stadt von drei Seiten eingekesselt zu haben. Der News-Ticker.
Kampf um Bachmut: Stadt im Osten der Ukraine ist immer noch heftig umkämpft
Waffen für die Ukraine: Habeck gegen Lieferung von Kampfjets - „Balanceakt“

Waffen für die Ukraine: Habeck gegen Lieferung von Kampfjets - „Balanceakt“

Das letzte Wort der USA zum Thema Kampfjets für die Ukraine ist noch nicht gesprochen. Griechenland lehnt die Panzer-Lieferung derweil ab. Der News-Ticker.
Waffen für die Ukraine: Habeck gegen Lieferung von Kampfjets - „Balanceakt“
Offensive von Russland erwartet: Nato, Kiew und ISW sind sich einig

Offensive von Russland erwartet: Nato, Kiew und ISW sind sich einig

Im Ukraine-Krieg spitzt sich vor allem in Bachmut die Lage gefährlich zu. Eine neue russische Offensive gilt als wahrscheinlich. Der News-Ticker.
Offensive von Russland erwartet: Nato, Kiew und ISW sind sich einig