Wolfgang Kunz

Zuletzt verfasste Artikel:

Streit um Mittenwalder Wohnmobil-Stellplatz

Streit um Mittenwalder Wohnmobil-Stellplatz

Mittenwald – Die Marktgemeinde hat der Familie Andreas und Helga Haaf - sie betreibt seit 1974 auch den Campingplatz am Isarhorn – den von ihnen seit 2008 an der Ladestraße West gepachteten „Wohnmobil-Stellplatz Karwendel“ aufgekündigt. „Im August 2021 wurde uns vorgeworfen, dass wir nicht korrekt abrechnen“, sagt Haaf, „die Folge war ein Bußgeldbescheid wegen Steuerhinterziehung“.
Streit um Mittenwalder Wohnmobil-Stellplatz
MdL Florian von Brunn informierte sich im Oberen Isartal über Wohnraum und Umwelt

MdL Florian von Brunn informierte sich im Oberen Isartal über Wohnraum und Umwelt

Mittenwald – Bezahlbarer Wohnraum mit entsprechender Förderung und Schutz der Umwelt hat sich der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Florian von Brunn zur Aufgabe gemacht. Jetzt hat der 53-jährige das Obere Isartal besucht und sich mit den Bürgermeistern Enrico Corongiu und Bastian Eiter getroffen. Dabei besuchte er nicht nur das Gelände der Standortverwaltung , sondern auch einen landwirtschaftlichen Betrieb.
MdL Florian von Brunn informierte sich im Oberen Isartal über Wohnraum und Umwelt
In Mittenwald löst Annemie Noder die langjährige Ortsbäuerin Gaby Sailer ab

In Mittenwald löst Annemie Noder die langjährige Ortsbäuerin Gaby Sailer ab

Mittenwald – Die dem Bayerischen Bauernverband (BBV)angehörigen Landfrauen aus Mittenwald haben eine neue Vorstandschaft. Die ansonsten übliche fünfjährige „Amtszeit“ musste im Oktober 2021 wegen der Corona-Pandemie auf sechs Jahre verlängert werden. Die Wahlleitung hatten Kreisgeschäftsführer Thomas Müller und die stellvertretende Kreisbäuerin Elisabeth Krötz übernommen.
In Mittenwald löst Annemie Noder die langjährige Ortsbäuerin Gaby Sailer ab
Mittenwalder Ortsvereine durften sich über großzügige Spende der RAIBA freuen

Mittenwalder Ortsvereine durften sich über großzügige Spende der RAIBA freuen

Mittenwald – Mit einer Finanzspritze über 12.400 Euro hat die Raiffeisenbank 32 Ortsvereinen und Institutionen ihre Hochachtung für deren Engagement ausgesprochen. Waren bei den Spendenübergaben immer die Vertreter der Begünstigten anwesend, wurde der Scheck - Corona bedingt wie in den letzten beiden Jahren - nur in kleinem Rahmen übergeben. „Da die Karwendelchor-Minis bisher immer als Dankeschön für ihre Spende bei uns singen“, erklärte RAIBA-Vorstand Georg Hornsteiner, „haben wir nach dem Motto ´Glück vermehrt sich am schönsten, wenn man es teilen kann` den Scheck stellvertretend für alle Empfänger an die „Mini’s“ übergeben.“ Die zwölf kleinen Sängerinnen und Sänger hatten unter Leitung von Margret Fischer im Schalterraum der Bank ihre drei eingeübten Lieder vom Bär, der kein Fell hat („Der Gummibär“), vom Elefanten mit dem E-Bike („Fritz Federl“) und den Song vom italienischen Kokosnuss-Verkäufer („Coco Bello“) unter dem Beifall der Kunden und Besucher vorgetragen.
Mittenwalder Ortsvereine durften sich über großzügige Spende der RAIBA freuen