Bernhard Jepsen

Bernhard Jepsen

Zuletzt verfasste Artikel:

BlueFlux steht zum Standort Peißenberg: „Wir wollen bleiben“

BlueFlux steht zum Standort Peißenberg: „Wir wollen bleiben“

Auf großes Interesse ist der Tag der offenen Tür bei der Firma „Holzner-Druckbehälter“ und deren Tochter „blueFlux Energy“ gestoßen. Die klare Botschaft: Am Standort Peißenberg wird festgehalten.
BlueFlux steht zum Standort Peißenberg: „Wir wollen bleiben“
Eichenpflanzung in Polling zu Ehren von Joseph Beuys

Eichenpflanzung in Polling zu Ehren von Joseph Beuys

Polling – Baumpflanzungen sind per se nichts Außergewöhnliches. Aber die Eichenpflanzung, die kürzlich in Polling am Kirchplatz über die Bühne ging, war doch eine besondere: Sie erfolgte nämlich zu Ehren von Joseph Beuys.
Eichenpflanzung in Polling zu Ehren von Joseph Beuys
Projekt wird konkret: Hospizerweiterung im Kloster Polling

Projekt wird konkret: Hospizerweiterung im Kloster Polling

Polling – Seit 2018 laufen intensive Bemühungen, den Hospizstandort im Pollinger Kloster mit der Erweiterung der bestehenden Einrichtung und der zusätzlichen Schaffung eines teilstationären Kinderhospizes zu stärken. Nun wird das Projekt richtig konkret: Der Hospizverein Pfaffenwinkel hat sich Anfang Mai in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit 318 Ja-Stimmen einhellig dafür ausgesprochen, „den eingeschlagenen Weg weiterzugehen“. Auch bei der Finanzierung sieht es gut aus.
Projekt wird konkret: Hospizerweiterung im Kloster Polling
Gelungener Start in die Gesundheitswoche

Gelungener Start in die Gesundheitswoche

Die Peißenberger Gesundheitswoche ist eröffnet: Mit einem großen Aktionstag im Rigi-Center startete die Präsentationsplattform am Freitagnachmittag in ihre dritte Auflage. Bis zum 21. Mai gibt es ein vielfältiges Angebot an Workshops, Vorträgen, Schnupperkursen und Mitmachaktionen.
Gelungener Start in die Gesundheitswoche
Meisterwerk des Trinkwasserbaus: Da staunt selbst der Fachmann

Meisterwerk des Trinkwasserbaus: Da staunt selbst der Fachmann

Eigentlich sollte der neue Hochbehälter am „Schweiber“ unterhalb von St. Michael schon in diesem Frühjahr in Betrieb gehen. Doch die Fertigstellung des mit rund zwei Millionen Euro kalkulierten Projekts wird sich um ein paar Wochen verschieben. Einer der Gründe: Bei den Zu- und Ableitungen musste umgeplant werden.
Meisterwerk des Trinkwasserbaus: Da staunt selbst der Fachmann
Recyclinghof in Peißenberg: Herbe Kritik an Zu- und Abfahrt - „Unzumutbare Zustände“

Recyclinghof in Peißenberg: Herbe Kritik an Zu- und Abfahrt - „Unzumutbare Zustände“

Die Verkehrsanbindung zum Peißenberger Recyclinghof ist alles andere als optimal. Vor allem die als Sackgasse konzipierte Zu- und Abfahrt zur Grüngutsammelstelle ist ein Nadelöhr. In der jüngsten Bauausschusssitzung war von „unzumutbaren Zuständen“ die Rede.
Recyclinghof in Peißenberg: Herbe Kritik an Zu- und Abfahrt - „Unzumutbare Zustände“
Das passiert jetzt mit dem „Pumptrack“ auf der Sonnenstraße

Das passiert jetzt mit dem „Pumptrack“ auf der Sonnenstraße

Die Sonnenstraße ist seit Jahren das Sorgenkind der Marktgemeinde. Die Fahrbahn gleicht inzwischen einer Buckelpiste. Die Rathausverwaltung peilt nun eine Sanierung an.
Das passiert jetzt mit dem „Pumptrack“ auf der Sonnenstraße
320 PS und 18 Tonnen: „Langer Weg“ bis zum neuen Löschfahrzeug - Peißenberger Feuerwehr feiert

320 PS und 18 Tonnen: „Langer Weg“ bis zum neuen Löschfahrzeug - Peißenberger Feuerwehr feiert

Es verfügt über ein MAN-Fahrgestell, hat 320 PS, bringt 18 Tonnen auf die Waage - und es war ziemlich teuer: Die Rede ist vom neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) der Peißenberger Feuerwehr. Am Samstagabend wurde das Gefährt feierlich gesegnet.
320 PS und 18 Tonnen: „Langer Weg“ bis zum neuen Löschfahrzeug - Peißenberger Feuerwehr feiert
Alle machen sich stark für den Klimafrühling

Alle machen sich stark für den Klimafrühling

„Bühne frei für den Klimaschutz!“, hieß es am Mittwochabend bei der Auftaktveranstaltung zum „Klimafrühling Oberland 2022“. In der Penzberger Stadthalle präsentierten sich Vertreter der 185 veranstaltenden Gruppen und Institutionen, dazu Politiker und der von der „Biermösl-Blasn“ bekannte Musiker Hans Well.
Alle machen sich stark für den Klimafrühling
Peißenberg: Umbau für „Regenbogen-Kindergarten“ kostet mehr als eine Million Euro

Peißenberg: Umbau für „Regenbogen-Kindergarten“ kostet mehr als eine Million Euro

Langsam wird es ernst in puncto „Regenbogen-Kindergarten“: Im Bauausschuss wurde nun die Entwurfsplanung für den An- und Umbau vorgestellt.
Peißenberg: Umbau für „Regenbogen-Kindergarten“ kostet mehr als eine Million Euro