Michael Dürr

Zuletzt verfasste Artikel:

In Obergünzburg war am vergangenen Sonntag für die gesamte Familie einiges geboten

In Obergünzburg war am vergangenen Sonntag für die gesamte Familie einiges geboten

Obergünzburg – Wenn es nach gebrannten Mandeln und Kürbiskernen duftet, wenn Grillfleisch auf dem Rost brutzelt, und im dampfenden Kessel hausgemachte Kässpatzen zubereitet werden, wenn es allerhand Neues, Nützliches oder einfach nur Schönes zu entdecken gibt, wenn Kinderaugen leuchten, die Gaißel-Schnalzer vom Trachtenverein ihre Peitschen knallen lassen und Musik durch die Gassen schallt – ja dann ist Marktfest in Obergünzburg!
In Obergünzburg war am vergangenen Sonntag für die gesamte Familie einiges geboten
In Obergünzburg war am vergangenen Sonntag für die gesamte Familie so einiges geboten

In Obergünzburg war am vergangenen Sonntag für die gesamte Familie so einiges geboten

Hier kommt Fotostrecke mit Eindrücken vom Marktfest in Obergünzburg.
In Obergünzburg war am vergangenen Sonntag für die gesamte Familie so einiges geboten
Autofahrer auf Irrwegen in Marktoberdorf

Autofahrer auf Irrwegen in Marktoberdorf

Marktoberdorf – Die Brückenstraße und damit die Hauptverkehrsader im Westen Marktoberdorfs ist seit eineinhalb Wochen dicht, und das sorgt für massiven Ärger: Bei den genervten Autofahrern, die kein Durchkommen mehr sehen. Bei den Anwohnern der Schleichwege, die über Staus und die Lärm- und Abgasbelastung schimpfen. Und bei Geschäftsleuten, die Umsatzeinbußen beklagen. Damit aber nicht genug: Ortsfremde Auto- und Brummifahrer wurden mit der Beschilderung der großräumigen Umleitung bislang und zum Teil buchstäblich ins Nirwana geschickt. Wie das passieren konnte, lesen Sie hier.
Autofahrer auf Irrwegen in Marktoberdorf
Endlich wieder Freischießen

Endlich wieder Freischießen

Obergünzburg – Die Guntia rief, und 3000 Besucher strömten nach Obergünzburg. Der Schützenverein beging am Sonntagnachmittag mit einem großen Festumzug den Auftakt des Freischießens, das in der Günzstadt als fünfte Jahreszeit gefeiert wird.
Endlich wieder Freischießen
Die Ortsgruppe des Alpenvereins ist 100 Jahre alt und lädt am 3. September zum großen Fest

Die Ortsgruppe des Alpenvereins ist 100 Jahre alt und lädt am 3. September zum großen Fest

Marktoberdorf – Der mitgliederstärkste der über 200 Vereine in Marktoberdorf ist… natürlich der TSV, oder? Nein? Dann ist es sicherlich der Skiclub? Wieder falsch? Tatsächlich ist es die Ortsgruppe des Alpenvereins, in deren Mitgliederlisten über 3.000 Namen stehen. Dort gibt’s heuer richtig was zu feiern, ist man doch 100 Jahre alt geworden.
Die Ortsgruppe des Alpenvereins ist 100 Jahre alt und lädt am 3. September zum großen Fest