Andrea Gräpel

Zuletzt verfasste Artikel:

Reizwort: „Verkehrssicherheit“ - Fällaktion in Herrsching

Reizwort: „Verkehrssicherheit“ - Fällaktion in Herrsching

Das Wort „Verkehrssicherheit“ ist in Herrsching zu einem Reizwort geworden. Wenn es um Baumfällungen geht, werde sich dahinter versteckt, sagt Christine Voit. Mehr noch empfindet sie es als „Totschlagargument“, das bei den laufenden Fällungen gemeindlicher Bäume erneut herangezogen worden sei.
Reizwort: „Verkehrssicherheit“ - Fällaktion in Herrsching
Öffentlichkeit muss draußen bleiben

Öffentlichkeit muss draußen bleiben

Die Dießener wollen wieder ins Hallenbad im Augustinum, aber es bleibt für sie geschlossen. Im März sind es zwei Jahre. „Bei uns rufen jeden Tag Leute an“, sagt Direktor Claus Ammer. Er zeigt Verständnis, bedauert aber, dass der Einlass für die Öffentlichkeit unter Corona-Auflagen personell aktuell nicht zu stemmen sei.
Öffentlichkeit muss draußen bleiben
Der Schutz, die Jagd und die Mahd

Der Schutz, die Jagd und die Mahd

Gemähte Streifen im Naturschutzgebiet und Schilder, die kurz nach dem Ortsausgang von Dießen auf eine Treibjagd hinweisen, haben Iris Noerpel-Schneider am Sonntag aufgeschreckt, als sie die Birkenallee entlangfuhr. „Wo kann ein Tier noch ein Tier sein, wenn nicht in dieser geschützten Landschaft“, fragte sie sich in Sorge um den Naturschutz. Eine intensive Bejagung wie die Treibjagd ist sowohl von der Schutzgemeinschaft Ammersee-Süd als auch von der Gebietsbetreuung aber sogar erwünscht.
Der Schutz, die Jagd und die Mahd
Trauer um Dr. Rudolf Winter

Trauer um Dr. Rudolf Winter

Lange Zeit war er der Senior im Herrschinger Gemeinderat und genoss diese Rolle: Dr. Rudolf Winter. Von 2005 bis 2018, als er aus gesundheitlichen Gründen ausschied, vertrat er die FDP mit gütig-launigen Beiträgen in der Ratsrunde. Am vergangenen Samstag ist Winter im Alter von 82 Jahren verstorben. Dies gab Bürgermeister Christian Schiller am Montag in der Bauausschuss-Sitzung bekannt und kündigte einen würdigen Abschied im nächsten Gemeinderat an.
Trauer um Dr. Rudolf Winter
15 Bäume müssen weichen

15 Bäume müssen weichen

Um Beschwerden vorzubeugen, hatte Herrschings Bauamtschef Guido Finster schon im Oktober vergangenen Jahres vorgewarnt, dass für den Bau eines Geh- und Radlweges zum geplanten Kinderhaus am Fendlbach Rodungen anstünden. Bis dato stehen die Bäume, dafür waren die Beschwerden auf dem Fuße gefolgt. In der Bauausschusssitzung am Montag kündigte Finster einen neuen Versuch an.
15 Bäume müssen weichen
Gericht kippt „Spaziergang“-Verbot im Kreis Starnberg

Gericht kippt „Spaziergang“-Verbot im Kreis Starnberg

Das Verwaltungsgericht hat das Verbot der Corona-„Spaziergänge“ in Starnberg, Gauting, Gilching und Herrsching gekippt. Der Landkreis hat Beschwerde gegen die Entscheidung eingelegt und prüft nun, wie er die unangemeldeten Zusammenkünfte mit milderen Mitteln beschränken kann.
Gericht kippt „Spaziergang“-Verbot im Kreis Starnberg
Brand in Flüchtlingsunterkunft

Brand in Flüchtlingsunterkunft

In Andechs sind vier Module einer Gemeinschaftsunterkunft unweit des Klosterparkplatzes ausgebrannt. Ein Mann und ein Kind kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus.
Brand in Flüchtlingsunterkunft
Neuer Praktikant aus Indien

Neuer Praktikant aus Indien

In Herrsching ist mit Dekan Simon Rapp die Weltkirche zu Hause. Seit 2017 bildet er in der Pfarreiengemeinschaft Ammersee-Ost Studenten der Steyler Missionare in St. Augustin bei Bonn aus. 2017 war es Pastoralpraktikant Pius Gregory Oduro Owusu, 2019 Johannes Wangqi Li, und seit November ist Diakon Edwin Arockiam aus Indien für 14 Monate in Herrsching.
Neuer Praktikant aus Indien
Kleber übernimmt Schatzbergalm

Kleber übernimmt Schatzbergalm

Peter Kleber zögerte keine Sekunde, als ihm Inga Persson, Wirtin der Schatzbergalm in Dießen, im Oktober erzählte, dass sie die Gastronomie aufgeben wolle und einen Pächter suche. Kleber, dem das Restaurant „Essen’s Art“ in Dießen gehört und der schon lange ein zweites Standbein suchte, schlug sofort zu. Am kommenden Montag ist die offizielle Übergabe. Wenn es gut läuft, will der 50-Jährige die Schatzbergalm am 1. März wieder öffnen. Ein offizielles Fest soll im Mai folgen.
Kleber übernimmt Schatzbergalm
Versammlungsverbot in Dießen

Versammlungsverbot in Dießen

Das Landratsamt Landsberg hat gestern ein Verbot von öffentlichen Versammlungen sowohl in der Kreisstadt Landsberg als auch in der Marktgemeinde Dießen erlassen. Dieses Verbot gilt zunächst nur für Montag, 17. Januar, von 17 bis 20 Uhr in ausgewiesenen Bereichen. In Dießen betrifft dies den Bereich östlich der Prinz-Ludwig-Straße, die Johannisstraße, südlich der Bahnhofstraße und nördlich der Tiefenbach- und Moosstraße.
Versammlungsverbot in Dießen