Sascha Karowski

Sascha Karowski

Zuletzt verfasste Artikel:

München steigt aus Kohle und Atomkraft aus: Bereits 2022 90 Prozent des Stroms aus Erneuerbaren Energien

München steigt aus Kohle und Atomkraft aus: Bereits 2022 90 Prozent des Stroms aus Erneuerbaren Energien

Für Kohle und Atomstrom sind die Zeiten in München zumindest gezählt: Die Stadt wird noch heuer aus diesen Brennstoffen aussteigen. Das Ziel, bis 2025 auf 100 Prozent Ökostrom umzustellen, ist schon jetzt fast erreicht. Aber: Es geht auch nach 2025 noch weiter.
München steigt aus Kohle und Atomkraft aus: Bereits 2022 90 Prozent des Stroms aus Erneuerbaren Energien
Preis-Schock für Wohnungssucher: Münchner Mieten bei 15 Euro pro Quadratmeter - oder noch teurer

Preis-Schock für Wohnungssucher: Münchner Mieten bei 15 Euro pro Quadratmeter - oder noch teurer

Auch bei den Neuvermietungen von Wohnungen erzielt München immer weiter Rekorde. In der bayerischen Landeshauptstadt werden günstige Quadratmeterpreise immer seltener.
Preis-Schock für Wohnungssucher: Münchner Mieten bei 15 Euro pro Quadratmeter - oder noch teurer
Haushaltskritik von FDP und Bayernpartei: München wird zunehmend wirtschaftsfeindlich

Haushaltskritik von FDP und Bayernpartei: München wird zunehmend wirtschaftsfeindlich

Nach der Handwerkskammer und der CSU kritisieren auch FDP und Bayernpartei das Vorgehen der Stadt als wirtschaftsfeindlich. FDP-Chef Hoffmann wird genauer.
Haushaltskritik von FDP und Bayernpartei: München wird zunehmend wirtschaftsfeindlich
Wiesn 2022 unter 2G-Regeln: Millionen-Kosten für Stadt München drohen - Wiesn-Referent schließt 2G plus aus

Wiesn 2022 unter 2G-Regeln: Millionen-Kosten für Stadt München drohen - Wiesn-Referent schließt 2G plus aus

Die Wiesn könnte in diesem Jahr fast doppelt so teuer werden wie bisher. Demnach könnten die Einlass-Kontrollen wegen Corona mit 7,5 Millionen Euro zu Buche schlagen. 
Wiesn 2022 unter 2G-Regeln: Millionen-Kosten für Stadt München drohen - Wiesn-Referent schließt 2G plus aus
Auch das MVV-Abo geht aufs Handy: S-Bahn und MVG stellen auf digitales Ticket um - „Papier wird überflüssig“

Auch das MVV-Abo geht aufs Handy: S-Bahn und MVG stellen auf digitales Ticket um - „Papier wird überflüssig“

Der Münchner Verkehrsverbund und die Verkehrsgesellschaft stellen um: Auch das Handy-Ticket im Abo kann künftig digital erworben und auf dem Smartphone mitgeführt werden. „Wir kommen dem Wunsch der Kunden nach“, sagt MVG-Chef Ingo Wortmann.
Auch das MVV-Abo geht aufs Handy: S-Bahn und MVG stellen auf digitales Ticket um - „Papier wird überflüssig“
Großbaustelle zwischen Goetheplatz und Implerstraße in München: U-Bahn wird ab 14. März durch Busse ersetzt

Großbaustelle zwischen Goetheplatz und Implerstraße in München: U-Bahn wird ab 14. März durch Busse ersetzt

Neue Schienen und Weichen: Die Münchner Verkehrsgesellschaft kündigt die nächste Großbaustelle an. Über Monate fährt keine U-Bahn zwischen Goetheplatz und Implerstraße.
Großbaustelle zwischen Goetheplatz und Implerstraße in München: U-Bahn wird ab 14. März durch Busse ersetzt
1.000 Parkplätze weg! München will mehr Platz für Car-Sharing schaffen

1.000 Parkplätze weg! München will mehr Platz für Car-Sharing schaffen

München baut das Sharing-System aus: Bis 2026 soll es bis zu 200 Mobilpunkte in der Stadt geben. Außerdem sollen bis zu 1000 Parkplätze für Car-Sharing-Systeme gestrichen werden.
1.000 Parkplätze weg! München will mehr Platz für Car-Sharing schaffen
Barrierefreiheit im Nahverkehr: München will Stationen umbauen - „Wesentlicher Bestandteil der Verkehrswende“

Barrierefreiheit im Nahverkehr: München will Stationen umbauen - „Wesentlicher Bestandteil der Verkehrswende“

Der ÖPNV in München soll mehr Barrierefreiheit bieten. Bestehende Stationen sollen umgebaut werden, falls das nicht geht, soll nach Alternativen gesucht werden. Darauf hat sich der Stadtrat verständigt.
Barrierefreiheit im Nahverkehr: München will Stationen umbauen - „Wesentlicher Bestandteil der Verkehrswende“
Für Pflanzen & Tiere: München will weitere Landschaftsschutzgebiete - „Erholungsräume schützen“

Für Pflanzen & Tiere: München will weitere Landschaftsschutzgebiete - „Erholungsräume schützen“

In München soll es nach dem Willen des Planungsausschusses weitere Landschaftsschutzgebiete geben. Unter anderem geht es um eine Fläche am Siemens-Sportpark.
Für Pflanzen & Tiere: München will weitere Landschaftsschutzgebiete - „Erholungsräume schützen“
Mehr Holz in der Stadt: München investiert 60 Millionen in ökologischen Wohnungsbau - „Nicht nur für Reiche“

Mehr Holz in der Stadt: München investiert 60 Millionen in ökologischen Wohnungsbau - „Nicht nur für Reiche“

Die Stadt setzt auf Holz: Es sollen vermehrt Wohnungen aus diesem Rohstoff entstehen. Dafür bewilligt der Münchner Stadtrat ein Budget von 60 Millionen Euro. Vorbild ist die Mustersiedlung Prinz-Eugen-Park.
Mehr Holz in der Stadt: München investiert 60 Millionen in ökologischen Wohnungsbau - „Nicht nur für Reiche“