Katrin Woitsch

Katrin Woitsch

Zuletzt verfasste Artikel:

Mission Lebensmittelrettung: Münchner bewahrt Obst und Gemüse vor der Mülltonne

Mission Lebensmittelrettung: Münchner bewahrt Obst und Gemüse vor der Mülltonne

Harry Gruber hat eine Mission: Er rettet Lebensmittel mit kleinen Schönheitsfehlern vor der Mülltonne. Der 55-Jährige hat den Verein „Grüne Tomaten“ gegründet, er kauft Obst und Gemüse zu reduzierten Preisen bei den Großhändlern und verteilt sie weiter. Auch Menschen mit geringem Einkommen profitieren von seiner Idee.
Mission Lebensmittelrettung: Münchner bewahrt Obst und Gemüse vor der Mülltonne
Flüchtlingskrise: Der Miesbacher Landrat ruft um Hilfe

Flüchtlingskrise: Der Miesbacher Landrat ruft um Hilfe

Fast jede Woche kommt in Miesbach genau wie in anderen Landkreisen ein Bus mit Flüchtlingen an. Es gibt fast keine Unterkünfte mehr. Landrat Olaf von Löwis hat einen Hilferuf an die Regierung geschickt. Doch Hilfe gibt es nicht. Die Landratsämter müssen das Problem allein lösen.
Flüchtlingskrise: Der Miesbacher Landrat ruft um Hilfe
Versprechen zur Barrierefreiheit: In welchen Bereichen noch viel zu wenig passiert ist

Versprechen zur Barrierefreiheit: In welchen Bereichen noch viel zu wenig passiert ist

Horst Seehofer hat vor einigen Jahren ein mutiges Versprechen gegeben: Bis 2023 werde Bayern barrierefrei sein. Davon ist der Freistaat weit entfernt - das sagen Menschen, die im Alltag oft an Barrieren scheitern.
Versprechen zur Barrierefreiheit: In welchen Bereichen noch viel zu wenig passiert ist
Notfallsanitäterin über Einsätze wegen Bauchweh: „Der Rettungsdienst ist kein Taxi mit Blaulicht“

Notfallsanitäterin über Einsätze wegen Bauchweh: „Der Rettungsdienst ist kein Taxi mit Blaulicht“

Häufig rücken Rettungskräfte zu Einsätzen aus, bei denen sie gar nicht gebraucht werden. Daher wünschen sie sich mehr Aufklärung in der Bevölkerung.
Notfallsanitäterin über Einsätze wegen Bauchweh: „Der Rettungsdienst ist kein Taxi mit Blaulicht“
Grünen-Politiker hilft als Sanitäter bei Seenotrettung im Mittelmeer: „Die Menschen waren in Benzin getränkt“

Grünen-Politiker hilft als Sanitäter bei Seenotrettung im Mittelmeer: „Die Menschen waren in Benzin getränkt“

Andreas Krahl war über Weihnachten als Sanitäter an Bord der Sea-Eye, um im Mittelmeer Geflüchtete vor dem Ertrinken zu retten. Was er dort erlebt hat, werde er nie wieder ausblenden können, sagt er.
Grünen-Politiker hilft als Sanitäter bei Seenotrettung im Mittelmeer: „Die Menschen waren in Benzin getränkt“
Zwei Auszubildende erzählen: „Gute Pflege ist viel mehr als medizinische Versorgung“

Zwei Auszubildende erzählen: „Gute Pflege ist viel mehr als medizinische Versorgung“

Der erste Lehrgang der generalistischen Pflegeausbildung wird fertig. Zwei Schülerinnen erzählen, warum sie sich für diesen Beruf entschieden haben.
Zwei Auszubildende erzählen: „Gute Pflege ist viel mehr als medizinische Versorgung“
Familie lebt gut integriert acht Jahre in Bayern: Noch vor Weihnachten sollen sie raus aus Deutschland

Familie lebt gut integriert acht Jahre in Bayern: Noch vor Weihnachten sollen sie raus aus Deutschland

Seit acht Jahren lebt eine pakistanische Familie mit Duldung in Bayern. Nun sollen sie noch vor Weihnachten das Land verlassen.
Familie lebt gut integriert acht Jahre in Bayern: Noch vor Weihnachten sollen sie raus aus Deutschland
Familie droht nach acht Jahren die Abschiebung – ein 23 Jahre altes Urteil könnte sie retten

Familie droht nach acht Jahren die Abschiebung – ein 23 Jahre altes Urteil könnte sie retten

Hamid Anwar lebt mit seiner Familie seit acht Jahren mit Duldung in Bayern. 2023 könnte die Familie einen Antrag auf das neue Chancen-Aufenthaltsrecht stellen, um dauerhaft bleiben zu dürfen. Doch nun sollen die Anwars noch vor Weihnachten ausreisen. Ihre Hoffnung ist jetzt ein 23 Jahre altes Urteil, das ihre Anwältin entdeckt hat.
Familie droht nach acht Jahren die Abschiebung – ein 23 Jahre altes Urteil könnte sie retten
BRK-Chef Leonhard Stärk geht in den Ruhestand: „Das Loslassen ist schwierig“

BRK-Chef Leonhard Stärk geht in den Ruhestand: „Das Loslassen ist schwierig“

Leonhard Stärk war 16 Jahre lang BRK-Chef. Zum Jahresende gibt er das Amt auf. Nicht ganz freiwillig. Zum Abschied zieht er nochmal Bilanz.
BRK-Chef Leonhard Stärk geht in den Ruhestand: „Das Loslassen ist schwierig“
Corona-Testpflicht macht Senioren einsam – zu Weihnachten kommen kurzzeitige Lockerungen

Corona-Testpflicht macht Senioren einsam – zu Weihnachten kommen kurzzeitige Lockerungen

In Pflegeheimen gilt nach wie vor eine Testpflicht. Das führt dazu, dass einige Bewohner weniger Besuch bekommen. Denn es gibt nur noch wenige Testzentren.
Corona-Testpflicht macht Senioren einsam – zu Weihnachten kommen kurzzeitige Lockerungen