Wolfgang Rotzsche

Wolfgang Rotzsche

Zuletzt verfasste Artikel:

Hohenbrunn baut weiter aus: Fernwärme gewinnt an Bedeutung

Hohenbrunn baut weiter aus: Fernwärme gewinnt an Bedeutung

Die Grundschule Hohenbrunn, das Lehrerwohnhaus, die Kinderwelt Hohenbrunn sowie das Feuerwehrgerätehaus werden an die Fernwärme angeschlossen. Das hat jetzt der Hohenbrunner Gemeinderat beschlossen.
Hohenbrunn baut weiter aus: Fernwärme gewinnt an Bedeutung
Haushalt Hohenbrunn: Pro-Kopf-Verschuldung steigt stark an

Haushalt Hohenbrunn: Pro-Kopf-Verschuldung steigt stark an

Die hohe Pro-Kopf-Verschuldung wird in diesem Jahr stark ansteigen. Lag diese 2018 noch bei 399 Euro, wird sie heuer bei 2700 Euro liegen. Das monierte ein Gemeinderat in Hohenbrunn.
Haushalt Hohenbrunn: Pro-Kopf-Verschuldung steigt stark an
Hohenbrunn baut einen neuen Feststadel

Hohenbrunn baut einen neuen Feststadel

Beschlossene Sache ist ein neuer Standort des Hohenbrunner Feststadels. Einstimmig befürwortete der Gemeinderat, das bestehende Konstrukt abbauen und westlich des Bauhofs wieder aufbauen zu lassen.
Hohenbrunn baut einen neuen Feststadel
„Hier sind Steuergelder sinnlos verschwendet worden“: Auf dieser Spielwiese spielen kaum Kinder

„Hier sind Steuergelder sinnlos verschwendet worden“: Auf dieser Spielwiese spielen kaum Kinder

Eine Grünfläche in RIemerling hat die Gemeinde umzäunen lassen. Kinder spielen hier aber, anders als geplant, nicht. Für einen Anwohner ein „Schildbürgerstreich“.
„Hier sind Steuergelder sinnlos verschwendet worden“: Auf dieser Spielwiese spielen kaum Kinder
Flächengemeinde Aying will das Fahrrad stärken

Flächengemeinde Aying will das Fahrrad stärken

Vielen Landkreisgemeinden wollen es werden, Aying auch: Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommune in Bayern“.
Flächengemeinde Aying will das Fahrrad stärken
70.000-Euro-Bauwagen für Waldhort

70.000-Euro-Bauwagen für Waldhort

Hohenbrunn und Ottobrunn spendieren der AWO eine neue Anlage mit Heizung und Photovoltaik-Elektronik.
70.000-Euro-Bauwagen für Waldhort
Diakoniewerk Hohenbrunn bald Geschichte

Diakoniewerk Hohenbrunn bald Geschichte

Viele Jahrzehnte prägte das Diakoniewerk Hohenbrunn den Einsatz für alte und kranke Menschen im Landkreis mit. Doch damit ist nun Schluss. Nach längerer finanzieller Schieflage wird es Teil der Münchner Augustinum Gruppe.
Diakoniewerk Hohenbrunn bald Geschichte
Riemerlinger übernehmen Gastronomie am Sportcampus – und bieten Chance für Menschen mit Behinderung

Riemerlinger übernehmen Gastronomie am Sportcampus – und bieten Chance für Menschen mit Behinderung

Auf neue Beine wird das Café im neuen Sportcampus Riemerling gestellt. Der Gemeinderat verabschiedet sich vom Integrationsverein „AnsWerk“, der seit 2004 im ehemaligen Schwimmbad das „Café o.k.“ betrieben hat. Den Zuschlag bekam ein anderes Bewerberduo, das aus zwei Riemerlinger Bürgern besteht.
Riemerlinger übernehmen Gastronomie am Sportcampus – und bieten Chance für Menschen mit Behinderung
Pläne für Schule und Wohngebiet in Hohenbrunn stoßen weiter auf Misstrauen

Pläne für Schule und Wohngebiet in Hohenbrunn stoßen weiter auf Misstrauen

Schritt für Schritt nähert sich der Hohenbrunner Gemeinderat dem Vorhaben, westlich der Bahnlinie ein Gebiet für Schulen und Wohnen auszuweisen. Dort soll unter anderem die Staatliche Realschule entstehen. Beim jetzigen Schritt stand aber eher die Frage nach Vertrauen im Vordergrund.
Pläne für Schule und Wohngebiet in Hohenbrunn stoßen weiter auf Misstrauen
Neue Gedenk-Homepage: „Trauernde brauchen zeitgemäße Angebote“

Neue Gedenk-Homepage: „Trauernde brauchen zeitgemäße Angebote“

Wer an einen Verstorbenen erinnern will, kann das mittlerweile auch auf einer speziellen Website im Internet. Wir haben uns mit dem verantwortlichen Pfarrer darüber unterhalten.
Neue Gedenk-Homepage: „Trauernde brauchen zeitgemäße Angebote“