Hanna von Prittwitz

Hanna von Prittwitz

Zuletzt verfasste Artikel:

Große Pläne für Oberaltings Ortseinfahrt

Große Pläne für Oberaltings Ortseinfahrt

Wohnungs- und Gewerbeneubau umfasst ein Projekt, das die Immosens GmbH aus München an der Uneringer Straße in Oberalting realisieren will. In der Gemeinderatssitzung am Dienstag stellte Mitgeschäftsführer Rainer Bargenda das Projekt vor. Es wird die Ortseinfahrt verändern.
Große Pläne für Oberaltings Ortseinfahrt
„Wir schauen über den Tellerrand“

„Wir schauen über den Tellerrand“

Seit Juni 2021 ist Dagmar Schuller, Gründerin und Geschäftsführerin des Künstliche-Intelligenz-Unternehmens Audeering in Gilching, Vizepräsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern. Der Starnberger Merkur hat bei Dagmar Schuller nachgefragt, wie sich das neue Ehrenamt anfühlt.
„Wir schauen über den Tellerrand“
„Ich rege mich nicht mehr so auf“

„Ich rege mich nicht mehr so auf“

Das Bürgermeisterbüro in Weßling ist nicht wiederzuerkennen. Es gibt ein modernes Stehpult, helle Schränke, und an der Wand hängt ein großer Touchscreen, an dem Bürgermeister Michael Sturm (54) Örtlichkeiten in der Gemeinde zeigt. Wenige Hundert Meter weiter wächst die neue Grundschule in die Höhe. Große Veränderungen kündigen sich an für den Ort, vor allem, was die Verkehrsführung im Zusammenhang mit der Grundschule angeht.
„Ich rege mich nicht mehr so auf“
Klaus Kögel: „Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand“

Klaus Kögel: „Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand“

Was bringt das Jahr 2022? Der Starnberger Merkur spricht mit den Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen aller Gemeinden über die Pläne für das neue Jahr. Heute: Klaus Kögel, Bürgermeister der Gemeinde Seefeld.
Klaus Kögel: „Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand“
Christel Muggenthal: „Wörthsee ist und bleibt ein Tourismusort“

Christel Muggenthal: „Wörthsee ist und bleibt ein Tourismusort“

Was bringt das Jahr 2022? Der Starnberger Merkur spricht mit den Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen aller Gemeinden über die Pläne für das neue Jahr. Heute: Christel Muggenthal, Bürgermeisterin der Gemeinde Wörthsee.
Christel Muggenthal: „Wörthsee ist und bleibt ein Tourismusort“
Segen „to go“ im „Sternsinger-Drive-in“

Segen „to go“ im „Sternsinger-Drive-in“

In Zeiten wie diesen sind gute Ideen Gold wert. In Gilching hat sich die Pfarrgemeinde St. Sebastian einiges einfallen lassen, um die Sternsingeraktion 2022 zu unterstützen. Erstmals wird es den Segen „to go“ im „Sternsinger-Drive-in“ geben.
Segen „to go“ im „Sternsinger-Drive-in“
Ein „Quarantänchen“ für die Quarantäne

Ein „Quarantänchen“ für die Quarantäne

Christiane Reiner aus Gilching ist kreativ, seit sie denken kann. Jetzt will sie Kindern die Zeit der Quarantäne verkürzen. Mit einem niedlichen Monster „Quarantänchen“ und einer Bastelbox.
Ein „Quarantänchen“ für die Quarantäne
Regional einkaufen mit den „Regioluzzern“

Regional einkaufen mit den „Regioluzzern“

Ein junges Unternehmen mit Sitz in Gilching will mit einem Online-Lieferdienst den bewussten und nachhaltigen Lebensmittelkonsum möglich machen. Bestellt werden kann ab sofort.
Regional einkaufen mit den „Regioluzzern“
Entspannung mit Feinkost

Entspannung mit Feinkost

Das Beste daraus machen – wie das geht, das wissen Aylin und Benny Zietsch aus Gilching ziemlich gut. Inmitten der Pandemie eröffneten sie ihre Geschäft „Feinkost Zietsch“ und legten damit eine berufliche Kehrtwende hin.
Entspannung mit Feinkost
Ein Leben für die Logopädie

Ein Leben für die Logopädie

Zuletzt behandelte sie die Kinder ihrer einstigen Patienten: 40 Jahre lang hat Marion Stemberger in Gilching als Logopädin gearbeitet. Nun geht die 68-Jährige in Rente.
Ein Leben für die Logopädie