Marc Dimitriu

Marc Dimitriu

Marc Dimitriu hat 2018 als Praktikant in der Ippen-Digital-Zentral-Redaktion angefangen und schreibt mittlerweile als Redakteur für Merkur.de, tz.de und die Zentral-Redaktion. Er hat in seiner Heimatstadt München Journalismus studiert. Bevorzugt schreibt er über Politik-, Welt- und Verbraucher-Themen.

Als begeisterter Fußball-Fan berichtet er aber auch immer wieder über Sport und die Welt des Trash-TV ist ihm ebenfalls nicht fremd.

Zuletzt verfasste Artikel:

Schnee im Oktober: Prognose zeigt enormen Temperaturabsturz - München könnte unter null Grad fallen

Schnee im Oktober: Prognose zeigt enormen Temperaturabsturz - München könnte unter null Grad fallen

Der Oktober könnte gegen Ende ungemütlich werden. Nach einem milden Beginn sollen die Temperaturen deutlich fallen.
Schnee im Oktober: Prognose zeigt enormen Temperaturabsturz - München könnte unter null Grad fallen
Tankstellen-Mord: Täter hatte Waffe wohl vom Vater - dahinter verbirgt sich offenbar ein weiteres Drama

Tankstellen-Mord: Täter hatte Waffe wohl vom Vater - dahinter verbirgt sich offenbar ein weiteres Drama

Neue Entwicklungen im Fall von Idar-Oberstein. Mutmaßlicher Täter bekam Waffe wohl von Vater. Behörden schweigen.
Tankstellen-Mord: Täter hatte Waffe wohl vom Vater - dahinter verbirgt sich offenbar ein weiteres Drama
Eisschmelze in der Arktis nimmt immer weiter zu - Forscher zeigen fatale Folgen auf

Eisschmelze in der Arktis nimmt immer weiter zu - Forscher zeigen fatale Folgen auf

Der Klimawandel schreitet unaufhaltsam voran und mit ihm schmilzt immer mehr Eis in der Arktis. Das hat fatale Folgen für ganze die Erde, aber auch für heimische Tiere.
Eisschmelze in der Arktis nimmt immer weiter zu - Forscher zeigen fatale Folgen auf
Nach Tankstellen-Mord: Junge Kassiererin in Sorge - „Wegen Nichtigkeiten Lage völlig eskalieren lassen“

Nach Tankstellen-Mord: Junge Kassiererin in Sorge - „Wegen Nichtigkeiten Lage völlig eskalieren lassen“

Der Mord von Idar-Oberstein schockiert ganz Deutschland. Die Angst vor aggressiven Corona-Maßnahmen-Verweigerern ist groß. Viele Angestellte trauen sich nicht mehr etwas zu sagen.
Nach Tankstellen-Mord: Junge Kassiererin in Sorge - „Wegen Nichtigkeiten Lage völlig eskalieren lassen“
Obst-Rückruf: Hersteller warnt vor Krebserkrankung bei Verzehr

Obst-Rückruf: Hersteller warnt vor Krebserkrankung bei Verzehr

Ein Hersteller ruft ein Obst-Produkt zurück. Darin wurden giftige Stoffwechselprodukte, die von Schimmelpilzen gebildet werden, gefunden.
Obst-Rückruf: Hersteller warnt vor Krebserkrankung bei Verzehr
Rückruf: Produkt aus Bayern befallen - Hirnhautentzündung droht

Rückruf: Produkt aus Bayern befallen - Hirnhautentzündung droht

Ein bayerischer Hersteller warnt vor dem Verzehr einer seiner Nuss-Torten. Es drohen schwere gesundheitliche Folgen.
Rückruf: Produkt aus Bayern befallen - Hirnhautentzündung droht
Afghanistan: Taliban ermorden offenbar schwangere Polizistin vor den Augen ihrer Familie

Afghanistan: Taliban ermorden offenbar schwangere Polizistin vor den Augen ihrer Familie

In Afghanistan wurde Zeugen zufolge eine schwangere Polizistin vor den Augen ihrer Familie ermordet. Die Taliban sollen für die brutale Tat verantwortlich sein.
Afghanistan: Taliban ermorden offenbar schwangere Polizistin vor den Augen ihrer Familie
Wegen Pausenbrot: Schule mit kurioser Forderung an Mutter - Diskussion geht viral

Wegen Pausenbrot: Schule mit kurioser Forderung an Mutter - Diskussion geht viral

Ein Tweet über eine gewöhnungsbedürftige Forderung einer Schule geht viral. Bei vielen Menschen sorgt der Vorfall für Kopfschütteln.
Wegen Pausenbrot: Schule mit kurioser Forderung an Mutter - Diskussion geht viral
„Mit ihren Herren an der Spitze“: Baerbock-Seitenhieb gegen Scholz und Laschet

„Mit ihren Herren an der Spitze“: Baerbock-Seitenhieb gegen Scholz und Laschet

Annalena Baerbock kritisiert drei Wochen vor der Wahl die Konkurrenten Scholz und Laschet. An einen Durchmarsch der SPD glaubt sie nicht.
„Mit ihren Herren an der Spitze“: Baerbock-Seitenhieb gegen Scholz und Laschet
Edeka, Aldi, Rewe und Co.: Darauf müssen sich Kunden ab September in Bayern und Deutschland einstellen

Edeka, Aldi, Rewe und Co.: Darauf müssen sich Kunden ab September in Bayern und Deutschland einstellen

Auch in Deutschland hat die vierte Corona-Welle begonnen. In manchen Regionen bedeutet das strengere Regeln. Das könnte auch auf Supermärkte Auswirkungen haben.
Edeka, Aldi, Rewe und Co.: Darauf müssen sich Kunden ab September in Bayern und Deutschland einstellen