Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Chemische Reaktion die Ursache ? 

100.000 Euro Schaden bei Brand in Chemiewerk

Aschau am Inn – Möglicherweise war eine chemische Reaktion der Auslöser: In einem Chemiewerk im oberbayerischen Aschau am Inn hat es am Donnerstagabend gebrannt. 

Das Feuer hat einen Schaden von 100.000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden außerdem zwei Arbeiter leicht verletzt. Zum Brand war es am Donnerstagabend gekommen, als die beiden Arbeiter Abfallprodukte in Behälter umfüllten. Möglicherweise kam es dabei zu einer chemischen Reaktion. Die beiden Männer wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der Werksfeuerwehr gelang es rasch, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und schließlich zu löschen. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nach Auskunft der Feuerwehr nicht.

dpa

Den ausführlichen Bericht zu dem Brand lesen Sie hier.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Um die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu prüfen, werden am kommenden Mittwoch in vielen Teilen Bayerns wieder die Sirenen heulen. 
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Mülllaster schleift Fahrer durch Kaufbeurer Altstadt
Schreckliches Unglück in Kaufbeuren: Am Dienstagmorgen ist in der Altstadt ein Müllfahrer von seinem eigenen Fahrzeug erfasst und meterweit mitgeschleift worden.
Mülllaster schleift Fahrer durch Kaufbeurer Altstadt
Bahnstrecke Landshut-München könnte 2018 komplett gesperrt werden
Wenn das stimmt, werden sich Pendler und Ausflügler aufregen. Zu Recht. Die Bahn könnte in den Sommerferien 2018 die Strecke Landshut-München komplett sperren. 
Bahnstrecke Landshut-München könnte 2018 komplett gesperrt werden
Auf Seitenstreifen überholt - Biker schwer verletzt
Ein Motorradfahrer ist auf der A96 bei einem verbotenen Überholmanöver auf dem Seitenstreifen schwer verletzt worden.
Auf Seitenstreifen überholt - Biker schwer verletzt

Kommentare