1000 Kinder beim Filmfestival

Augsburg - Rund 1000 Kinder haben bei der "KiFinale" in Augsburg teilgenommen. In Workshops, Kursen und Seminaren lernten sie dort Spannendes über die Welt des Films.

Mit spannenden Filmen und Workshops rund um das Thema Film ist das Bayerische Kinderfilmfestival “KiFinale“ in Augsburg zu Ende gegangen. Nach Angaben der Veranstalter vom Bayerischen Jugendring und Institut für Medienpädagogik war das zweitägige Filmfest ein voller Erfolg. “Mit fast 1000 Kindern an den zwei Tagen waren wir mit unseren Workshops an der Kapazitätsgrenze“, sagte Festivalleiter Klaus Lutz laut Mitteilung.

Bei der “KiFinale“ wurden die bayernweit besten 17 Produktionen von sechs- bis zwölfjährigen Filmemachern gezeigt. Die Filmbeiträge stammen von Kindergruppen, Schulklassen und Horten. Im Anschluss an das Kinderfilmfest hat die “JuFinale“ begonnen. 57 nominierte Filme von Filmemachern zwischen 13 und 26 Jahren stellen sich den kritischen Blicken der Fachjury. Mit der Verleihung des Bayerischen Jugendfilmpreises am Sonntag endet die Veranstaltung.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare