Bub hantiert mit Waffe - Freund (11) schwer verletzt

Freyung - Beim Hantieren mit einem Luftgewehr hat ein 11-Jähriger einen gleichaltrigen Buben versehentlich schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich in der elterlichen Garage des Opfers in Freyung.

Trotz Aufsicht der Mutter wurde ihr Sohn von dem anderen Bub am Bauch verletzt, als dieser in einem unbeobachteten Moment zu der Waffe griff und sich ein Schuss löste. Der verletzte Bub musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus in Deggendorf geflogen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Polizei Freyung und die Staatsanwaltschaft Passau ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und waffenrechtlicher Verstöße.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Offenbar hat die Tat eine Vorgeschichte, wie nun bestätigt wurde.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare

Kommentare