Autofahrer und Beifahrer leicht verletzt

12-Jähriger will Straße überqueren und wird tödlich verletzt

In Niederbayern wurde ein 12-jähriger Junge von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Ein Autofahrer hatte das Kind auf der Straße zu spät gesehen.

Aldersbach - Ein zwölfjähriger Bub ist am Dienstag in Niederbayern von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Das Kind habe eine Staatsstraße außerhalb von Aldersbach (Landkreis Passau) überqueren wollen, teilte die Polizei mit. Dies hatte der 49 Jahre alte Fahrer des Wagens zu spät gesehen. Der Bub starb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer und sein Beifahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein Gutachter sollte den Hergang des Unfalls klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Seeger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Am Samstag kollidierte ein 76 Jahre alter Autofahrer mit einem Sattelzug auf der A3 beim Kreuz Deggendorf. Im Krankenhaus erlag er am Sonntag seinen Verletzungen.
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte
Zwei unbekannte Täter haben einen 49 Jahre alten Mann in Landshut mit einer Holzlatte attackiert und ihm das Handy entrissen.
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonntag îm Ostallgäu mit seinem Wagen überschlagen und ist gestorben.
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Wer im Freistaat mit dem Radl unterwegs ist, der sollte höllisch aufpassen. Es kracht nicht nur häufig, auch die Zahl der Verletzten und Toten steigt.
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall

Kommentare