Kuriose Erklärung

Bub (12) kutschiert Opa auf dem Quad der Oma

Windorf - Ein Zwölfjähriger hat seinen Opa in Bayern auf dem Quad der Großmutter durch die Gegend gefahren. Die Erklärung des Seniors ist kurios.

Er habe seinen Enkel ans Steuer gelassen, weil er angeblich „erhebliche Kopfschmerzen“ vom Helm bekommen habe, gab der 63-Jährige bei der Polizeikontrolle im Landkreis Passau an. Weil der Großvater für seinen strafunmündigen Enkel verantwortlich ist, erhielt er eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein - der Junge bekam eine Strafpredigt zu hören.

„Ob die 60-jährige Oma, auf die das Fahrzeug zugelassen war, von der Fahrt des Enkels wusste, müssen erst die weiteren Ermittlungen ergeben“, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BRK-Helfer bei Einsatz verprügelt
Grafenwöhr - Während eines Einsatzes wurde ein Rettungssanitäter in der Oberpfalz bestohlen und von einem Angreifer attackiert worden.
BRK-Helfer bei Einsatz verprügelt
Ticker: Schnee und Glatteis auf Bayerns Straßen sorgen für Chaos
München - Der erneute Wintereinbruch in Teilen Bayerns hat in der Nacht zum Mittwoch zu Verkehrsbehinderungen geführt. Hier lesen Sie, was am Vormittag auf den Straßen …
Ticker: Schnee und Glatteis auf Bayerns Straßen sorgen für Chaos
Beförderung für G8-Einflüsterer Harald Vorleuter
München/Bad Tölz – Am Tag der G9-Entscheidung bekommt ein ehemaliger eiserner Verfechter des G8 eine Beförderung: Der ehemalige Büroleiter und Berater von …
Beförderung für G8-Einflüsterer Harald Vorleuter
Verein will altes Wirtshaus retten: Die Zeitreisen des Egon Johannes Greipl
Passau - Vor gut drei Jahren hat sich Bayerns oberster Denkmalschützer Egon Johannes Greipl in den Ruhestand verabschiedet. Doch ihm kam wieder einmal die Vergangenheit …
Verein will altes Wirtshaus retten: Die Zeitreisen des Egon Johannes Greipl

Kommentare