Am 12.12.12 geheiratet

Hochzeitsnacht in der Polizeizelle

Altötting - Statistisch gesehen sind Ehen, die an Schnapszahl-Tagen geschlossen werden nicht besonders stabil. Dieses Paar, das am 12.12.12 geheiratet hat, dürfte in Sachen Ehekrach aber einen Rekord hingelegt haben.

Na servus, das ist mal ein verpfuschter Start ins Eheleben, das ein Brautpaar aus dem Kreis Altötting hingelegt hat. Eine 37-jährige Frau und ihr 49-jähriger Bräutigam haben sich am 12.12.12 um 10 Uhr vermählt, zum ersten Ehekrach kam es um 21.30 Uhr. Die Frau war zu diesem Zeitpunkt völlig betrunken. Unter den Augen einer Polizeistreife einigte sich das Paar, die erste Ehenacht in der gemeinsamen Wohnung, aber in getrennten Betten zu verbringen.

Hochzeiten, Babys und Trennungen: Das war 2012 bei den Promis

Hochzeiten, Babys und Trennungen: Das war 2012 bei den Promis

Der Friede hielt bis 23.15 Uhr. Das Paar zerstritt sich abermals, woraufhin der Bräutigam beschloss, die Wohnung zu verlassen. Laut Polizeibericht hatte er wenigstens die restliche Nacht seine Ruhe: „Mangels Anlaufadresse und angesichts der Nachtkälte von minus 16 Grad verbrachte er seine Hochzeitsnacht in der ruhigen, beschützenden Atmosphäre einer Haftzelle der Polizeiinspektion Altötting.“

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plötzlich brennt es in Feuerwehrhaus - 300.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt
Schock in einem Weiler im Landkreis Rosenheim: Eine Feuerwehr-Wache steht am Donnerstagvormittag in Flammen. Der Schaden ist sehr hoch. Die Kripo ermittelt.
Plötzlich brennt es in Feuerwehrhaus - 300.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Doch am Wochenende nimmt sich das Wetter in Bayern eine Auszeit vom sonnigen Badewetter. 
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Ein Anhänger eines Baustellenfahrzeugs ist bei einem Unfall auf der Autobahn 71 nahe Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) von einer Brücke katapultiert worden.
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Der Islam wird in Bayern oft emotional diskutiert. Doch bislang gab es keine wissenschaftliche Untersuchung darüber, wie das muslimische Leben in Bayern aussieht. Am …
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.