Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Nach Flucht aus dem Heim

13-Jähriger bedroht Ladenbesitzer mit Messer

Schneeberg - Zwei 13 und 14 Jahre alten Jungen sind aus einem Kinderheim in Schneeberg ausgebüxt und auf Diebestour gegangen. Dabei bedrohte der Jüngere einen Ladenbesitzer mit einem Messer.

Das teilte das Polizeipräsidium in Würzburg am Sonntag mit. Die Buben waren am Freitag aus einem Heim im unterfränkischen Landkreis Miltenberg abgehauen, nachdem der Ältere in einer Sporthalle ein Portemonnaie geklaut hatte. Anschließend starteten die beiden eine regelrechte Serie an Straftaten.

In Miltenberg versuchten sie erfolglos, in ein Tennisheim einzubrechen. In einer Gärtnerei schlugen sie eine Fensterscheibe ein. Am frühen Samstagmorgen stiegen sie in ein Tennisheim in Amorbach ein, stahlen drei Getränkekästen und lösten in einem Supermarkt das Pfand ein. In einem Einkaufszentrum klauten sie drei Messer. Als sie bei einem Getränkehändler Süßigkeiten kaufen wollten, sprach sie der 27-Jährige auf das Leergut an, woraufhin die Jungen flüchteten. Doch der Händler erwischte den 13-Jährigen, der mit einem Messer nach ihm zu stechen versuchte. Die Polizei brachte die beiden zurück ins Heim; während der 13-Jährige noch strafunmündig ist, wird gegen den 14-Jährigen ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Wegen sexuellen Missbrauchs eines Schutzbefohlenen hat das Bistum Würzburg einen Priester im Ruhestand angezeigt.
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Vor zehn Jahren wurde in Bayern das Rauchverbot beschlossen. Nach anfänglich erbittertem Widerstand haben sich Wirte und Gäste mittlerweile auch ohne Aschenbecher …
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bei der Kontrolle eines Autofahrers in Passau haben Polizisten am frühen Mittwochmorgen zwei Kängurus im Fahrzeug gefunden.
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare