Vergiftungen durch Flüssigaluminium

13 Verletzte bei Unfall in Gießereihalle

Postbauer-Heng - Mit Rauchgasvergiftungen wurden in der Nacht zum Mittwoch 13 Mitarbeiter einer Gießerei ins Krankenhaus eingeliefert. Aus einem Kessel war Flüssigaluminium ausgelaufen. 

Bei einem Schmorbrand in einer Gießereihalle im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz sind 13 Menschen verletzt worden. Sie erlitten in der Nacht zum Mittwoch Rauchgasvergiftungen und kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei am frühen Morgen mitteilte. Am späten Abend war in einem metallverarbeitenden Betrieb im Postbauer-Heng Flüssigaluminium aus einem Kessel auf Kabel ausgelaufen. Der Behälter war zuvor beim Reinigen nach vorne gekippt. Der Grund dafür war unklar. Mitarbeiter konnten den Brand mithilfe von Feuerlöschern stoppen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wintereinbruch in Bayern: Wetterdienst warnt vor Schnee und Glätte
Wetter in Bayern: Die Schneefallgrenze sinkt immer weiter im Freistaat. Es drohen vielerorts Schneefälle und Temperaturen um den Gefrierpunkt. 
Wintereinbruch in Bayern: Wetterdienst warnt vor Schnee und Glätte
Hauptbahnhof Nürnberg: Pärchen prügelt auf Mann ein - als er am Boden liegt, wird es schlimm
Brutale Szenen spielten sich am Nürnberger Hauptbahnhof ab. Ein Schlägerpärchen verprügelte einen Mann - als das Opfer am Boden lag, eskalierte die Situation komplett.
Hauptbahnhof Nürnberg: Pärchen prügelt auf Mann ein - als er am Boden liegt, wird es schlimm
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Auf der A7 bei Kitzingen in Richtung Kassel ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Grund war offenbar Glatteis. 29 Personen wurden teils schwer verletzt.
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Zwei junge Frauen totgerast: Beschuldigte fordern jetzt Freispruch - Eltern erschüttert
2016 starben zwei junge Frauen nach einem Unfall. Zwei damals beteiligte Fahrer fordern jetzt einen Freispruch - die Staatsanwaltschaft ist anderer Ansicht.
Zwei junge Frauen totgerast: Beschuldigte fordern jetzt Freispruch - Eltern erschüttert

Kommentare