Aufnahmeeinrichtung in Zirndorf

Lage für Asylbewerber immer angespannter

Zirndorf - Die Lage in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Zirndorf wird immer angespannter. Inzwischen seien etwa 1300 Menschen dort.

Das sagte am Dienstag der stellvertretende Sprecher der Regierung von Mittelfranken, Michael Münchow.

Eigentlich hat die Einrichtung nur eine Kapazität von 650 Plätzen.

Viele Asylbewerber sind in Busgaragen, der Kapelle, in der Cafeteria und dem Speisesaal untergebracht. Am Montag sei zusätzlich ein Zelt aufgebaut worden, in das nun Stockbetten gestellt werden. Allein seit dem Vortag seien 220 neue Flüchtlinge nach Zirndorf gekommen.

Die Regierung von Mittelfranken rechnet damit, dass die schwierige Lage anhält. „Wir rechnen weiter mit hohen Neuzugängen von mehr als 100 Menschen pro Tag“, sagte Münchow. Man versuche, die Asylbewerber so schnell es geht in die Regierungsbezirke weiterzuleiten oder auch in andere Bundesländer.

Alle neuen Asylbewerber in Bayern werden derzeit in die Aufnahmestelle in Zirndorf im Landkreis Fürth gebracht. Das Münchner Flüchtlingsheim nimmt keine weiteren Menschen auf, nachdem mehrere Bewohner an Masern erkrankt sind.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen
Einen schweren Unfall gab es am Dienstag im Berchtesgadener Land. Ein angetrunkener Mann verlor die Kontrolle über seinen Suzuki und rammte ein Familienauto. 
Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen
Keine Wund-Kontrolle nach Pferdekastration: Tierarzt muss zahlen
Weil ein Tierarzt nach der Kastration eines Pferdes nicht mehr nachkontrollierte, waren weitere Behandlungen nötig. Der Tierbesitzer verlangte diese Kosten zurück und …
Keine Wund-Kontrolle nach Pferdekastration: Tierarzt muss zahlen
Zur Abschreckung: Verlieren die Augsburger Raser ihre Autos für immer?
Drei junge Männer lieferten sich am Samstagabend auf der B17 ein illegales Straßenrennen. Ihr Pech: Die Polizei war wachsam und zog die Autos ein. Nun könnte es sein, …
Zur Abschreckung: Verlieren die Augsburger Raser ihre Autos für immer?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Sechsfache fahrlässige Tötung: Im Januar starben sechs Teenager an einer Kohlenmonoxidvergiftung in einer Gartenlaube. Nun steht der Besitzer vor Gericht. 
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?

Kommentare