14-Jähriger schlägt im Vollrausch Teenager nieder

Marktleuthen/Wunsiedel - Mit der Faust hat ein betrunkener 14-Jähriger auf einem Fest im Landkreis Wunsiedel einen 15-Jährigen zu Boden geschlagen. Ohne Vorwarnung ging der Brutalo auf sein Opfer los.

Wie die Polizei in Wunsiedel am Sonntag mitteilte, war der 14-Jährige sichtlich betrunken: Er torkelte am Samstagabend am Eingang des Festplatzes von Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) dem 15-Jährigen entgegen und hob ohne Vorwarnung zum Schlag an. Der 15-Jährige musste sich vom Arzt behandeln lassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare