Vor den Augen des Vaters

14-Jähriger stürzt am Watzmann ab

Berchtesgaden - Ein 14-Jähriger ist bei einer Bergwanderung auf dem Watzmann vor den Augen seines Vaters abgestürzt und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Rosenheim am Sonntag mitteilte, war der Junge mit seinem Vater am Samstagnachmittag unterwegs zum Watzmannhaus. Kurz vor der Ankunft erreichten sie ein Schneefeld. Der Vater ging voran und gab seinem Sohn Anweisungen. Der 14-Jährige rutschte beim Betreten des Schneefeldes jedoch aus, fand keinen Halt mehr und stürzte 100 Meter weiter ins steile Gelände ab. Auf einem Geröllfeld blieb er schwer verletzt liegen. Zwei Frauen, die sich während des Unglücks gerade im Abstieg befanden, leisteten Erste Hilfe. Der 14-Jährige wurde per Hubschrauber ins Klinikum Traunstein gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare