Unfall in der Dunkelheit

14-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein 14-Jähriger ist in Chamerau im Landkreis Cham von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Chamerau - Der Jugendliche hatte am Samstagabend versucht, gemeinsam mit einem weiteren 14-Jährigen in der Dunkelheit eine Bundesstraße zu überqueren.

Ein Autofahrer, der in Richtung Miltach unterwegs war, bemerkte zwar einen der beiden Fußgänger auf seiner Fahrbahn. Beim Versuch auszuweichen erfasste er jedoch den anderen Jugendlichen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Junge wurde gegen die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert und blieb anschließend schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Am Auto entstand ein Sachschaden von 5 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Wegen Unregelmäßigkeiten bei den Bezirkskliniken Mittelfranken ist Klinik-Chef Helmut Nawratil am Dienstag mit sofortiger Wirkung freigestellt worden.
Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit Securitys ist in Nürnberg ein 51-Jähriger gestorben.
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Beim Brand eines Bauernhauses im oberfränkischen Lichtenfels ist am Dienstag ein Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro entstanden.
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Grenzpolizisten haben bei Bergen (Landkreis Traunstein) zwei Schleuser gestoppt und aus einem engen Versteck in deren Auto drei Migranten befreit.
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit

Kommentare