Spiel auf dem Pausenhof

Mädchen sticht Mitschüler mit Messer

Regen - Ein böses Ende nahm das Spiel von zwei Schülern auf dem Pausenhof: Eine 15-Jährige verletzte ihren Mitschüler mit einem Taschenmesser - sie hat eine Anzeige bekommen.

In der Schule hat eine 15-Jährige einen gleichaltrigen Mitschüler mit einem Taschenmesser verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, spielten die Schüler am Vortag in der Pause an der Schule im niederbayerischen Regen mit dem Messer herum. Dabei fügte die 15-Jährige dem Jungen unabsichtlich eine Stichwunde an der Schulter zu. Auch seine Kleidung wurde beschädigt. Die Mutter des Jungen brachte ihn ins Krankenhaus und zeigte die Schülerin wegen fahrlässiger Körperverletzung an.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Die einen gehen fremd oder sind alt, die anderen kochen nur per Thermomix. Deshalb landet in Mittenwald so manche Frau in der Weibermühle, wo sie gemahlen wird – und als …
Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Hofleuchten aus dem Allgäu: Die Lampenschmiede
Görisried - Eine Allgäuer Familie baut in ihrer Schmiede alte Hoflampen nach, wie sie früher auf fast jedem Hof leuchteten. Die anstrengende, aber ehrliche Arbeit hat …
Hofleuchten aus dem Allgäu: Die Lampenschmiede
Bauanträge in Bayern brechen ein: Flaute bei der Windkraft
Seitdem die Kommunen die Planungshoheit bei der Windkraft haben, werden in Bayern deutlich weniger Anlagen gebaut. Manches deutet darauf hin, dass es bald so gut wie …
Bauanträge in Bayern brechen ein: Flaute bei der Windkraft
Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen
München - Kritiker sprechen von einer „katholischen Form der Scheidung“: Wenn eine Ehe scheitert, kann ein kirchliches Gericht überprüfen, ob sie überhaupt gültig …
Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen

Kommentare