15-jähriger Mopedfahrer stößt mit Auto zusammen

Piding - Ein 15-jähriger Mopedfahrer und sein gleichaltriger Sozius sind am Samstagnachmittag beim Abbiegen mit einem Auto zusammengestoßen.

Beide hatten Glück im Unglück und kamen mit leichteren Verletzungen davon. Rotes Kreuz und Polizei waren im Einsatz. Nach Angaben der Polizeiinspektion Bad Reichenhall war der Mofafahrer gegen 17 Uhr mit seinem Sozius auf der Salzstraße ortseinwärts unterwegs und wollte eine abknickende Vorfahrtsstraße geradeaus verlassen wollte. Dabei übersah der Jugendliche in der Kurve einen von rechts kommenden BMW, der Vorfahrt hatte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Mopedfahrer und Sozius wurden vom Mofa geschleudert und stürzten auf die Straße. 

Der Autofahrer und weitere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Das Rote Kreuz schickte einen Rettungswagen aus Bad Reichenhall und den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ nach Piding. Der Pilot konnte auf einer nahen Wiese im Ort landen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der 15-jährige Sozius zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Der Fahrer begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Beide hatten Glück im Unglück und kamen mit Prellungen und Schürfwunden davon. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Unfallhergang auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare