Polizeifund

Dopingmittel und 150.000 Euro Bargeld entdeckt

Jettingen-Scheppach - Bei der Kontrolle eines Sportwagens hat die Polizei Dopingmittel und über 150.000 Euro gefunden. Einer der beiden Insassen ist ein Ex-Spitzensportler im Ringkampf.

Dopingmittel und mehr als 150.000 Euro Bargeld haben Polizisten bei der Kontrolle eines Sportwagens auf der Autobahn 8 München-Stuttgart entdeckt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollten die Insassen, zwei 30 und 47 Jahre alte Griechen, mit dem Geld Gebrauchtwagen kaufen.

Bei der Kontrolle am Montag bei Jettingen-Scheppach (Landkreis Günzburg) fanden die Beamten in einer Reisetasche zudem zahlreiche Tabletten und Medikamente - unter anderem auch Spritzen.

Stereoide und Wachstumshormone

Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich dabei um Steroide und Wachstumshormone zu Dopingzwecken handelt. Die Medikamente samt Zubehör wurden beschlagnahmt. Den 30-Jährigen, nach Polizeiangaben ein früherer Spitzensportler im Ringkampf, erwartet nun eine Anzeige.

Erst nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in fünfstelligem Euro-Bereich konnten die Männer ihre Fahrt fortsetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei und hinterlässt Spur der Verwüstung
Über 1,5 Stunden und durch vier Landkreise hindurch gab es am Dienstagabend eine wilde Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Lkw, die im Landkreis Coburg …
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei und hinterlässt Spur der Verwüstung
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt

Kommentare