16-jähriger Anhalter auf B14 angefahren

Hirschau/Regensburg - Ein jugendlicher Anhalter ist am späten Mittwochabend beim Überqueren einer Bundesstraße bei Hirschau (Kreis Amberg-Sulzbach) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Bei dem Aufprall wurde der 16-Jährige über den Wagen geschleudert, teilte die Polizei mit. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jugendlichen mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der Autofahrer und seine Begleiterin erlitten Schocks. Kurz zuvor war der 16-Jährige aus einem Lastwagen ausgestiegen und auf die Straße gelaufen. Offenbar hatte er das herannahende Auto übersehen. Die B14 war bis etwa 1.00 Uhr gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Retter konnten das Mädchen Gott sei …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare