Polizei sucht Zeugen in Krumbach

Hubschrauber sucht nach Tätern: 16-Jähriger bei Messerattacke schwer verletzt

Ein 16-Jähriger wurde am Samstag am Hauptbahnhof Krumbach mit einem Messer schwer verletzt. Die Polizei sucht nach der Ersthelferin und weiteren Zeugen.

Krumbach - Ein 16-Jähriger wurde am Samstagnachmittag mit einem Messer schwer verletzt. Er geriet am Hauptbahnhof Krumbach (Landkreis Günzburg) mit zwei Unbekannten in einen Streit. Einer der Beiden griff das Opfer laut Pressemitteilung der Polizei Schwaben Süd/West mit einem Messer an und verletzte es dabei schwer. Der 16-Jährige musste stationär behandelt werden, befand sich aber nicht in Lebensgefahr.

Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber und zahlreichen Einsatzkräften nach den noch unbekannten Tätern. Sie sind laut Beschreibung beide männlich und ungefähr 16 Jahre alt. Einer der Täter trug eine Brille und eine schwarze Bomberjacke mit grauen Turnschuhen. Er ist circa 1,75 Meter groß und hat blonde Haare. Außerdem hatte er einen Rucksack mit Musikanlage dabei. Sein Komplize ist etwa 1,65 Meter groß und ebenfalls blond.

Polizei sucht nach Ersthelferin 

Inzwischen hat die Polizei Memmingen die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen. Wie der 16-Jährige berichtet, habe die Frau die Tat vermutlich beobachtet und ihm erste Hilfe geleistet. Sie ist circa 40-45 Jahre alt und hat schwarze, kinnlange, wellige Haare. Im Unterkiefer fehlt ein Schneidezahn. Sie sprach mit ausländischem Akzent. Die Ersthelferin und alle weiteren Zeugen werden gebeten, sich bei der Memminger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 08331/1000 zu melden.

Tatverdächtiger festgenommen

Wie der BR berichtet, ist am Montag ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Er wird einem Richter vorgeführt.

mn

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Orkan fegt über den Freistaat: Unwetterwarnung für Teile Bayerns - Frau von Baum erschlagen 
Hier erfahren Sie, wie sich das Wetter in Bayern entwickelt. Im Ticker informieren wir über Warnungen, Aussichten und Prognosen.
Orkan fegt über den Freistaat: Unwetterwarnung für Teile Bayerns - Frau von Baum erschlagen 
Unwetter wütet in Franken - Frau von Baum erschlagen
Am Sonntag hat über großen Teilen Bayerns das Sturmtief „Fabienne“ gewütet. Besonders heftig traf es Franken. Dort kam eine Frau ums Leben.
Unwetter wütet in Franken - Frau von Baum erschlagen
Großbrand verursacht enormen Schaden in Ankerzentrum für Asylbewerber - Polizei ermittelt
Am Samstag gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Nun ermittelt die Polizei, wieso der Brand ausbrach.
Großbrand verursacht enormen Schaden in Ankerzentrum für Asylbewerber - Polizei ermittelt
Wildschwein rennt auf die Bundesstraße - heftiger Unfall mit Motorradfahrer
Zu einem schweren Unfall kam es am späten Samstagabend im Landkreis Hof. Ein Biker erfasste ein Wildschwein. 
Wildschwein rennt auf die Bundesstraße - heftiger Unfall mit Motorradfahrer

Kommentare