Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

16-jähriger Motorradfahrer stirbt auf B305

Schneizlreuth/Bad Reichenhall - Ein 16 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in der Nähe von Bad Reichenhall ums Leben gekommen.

Sein gleichaltriger Beifahrer wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Führerscheinneuling geriet mit seiner 125er Maschine auf der nassen Bundesstraße 305 ins Rutschen, stürzte und schlitterte gegen den Wagen eines 43-Jährigen.

Der 16-Jährige starb noch an der Unfallstelle auf Höhe der Höllenbachbrücke bei Schneizlreuth, sein Begleiter wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 43-jährige Urlauber erlitt einen Schock.

Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr auf Höhe der Höllenbachbrücke. Die beiden Motorradfahrer stammen aus Landshut.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion