Aus Angst vor Abschiebung

Suizidversuch: 16-jähriger Syrer springt aus Fenster

Günzburg - Die Angst vor der Abschiebung soll ihn dazu getrieben haben: Ein 16-jähriger Syrer hat sich aus dem Fenster einer Asylbewerberunterkunft bei Günzburg gestürzt.

Wie die Augsburger Allgemeine Zeitung in ihrem Online-Portal berichtet, bestätigte das Polizeipräsidium Schwaben den Suizidversuch eines Minderjährigen, der mit seiner Familie in der Asylbewerberunterkunft in Kötz im Kreis Günzburg untergebracht ist.

Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht zudem auf Informationen aus dem örtlichen Asylhelferkreis. Demnach soll der 16-Jährige vor dem Sprung aus sieben Meter Höhe eine Fasche Shampoo getrunken und einen Abschiedsbrief verfasst haben.

Laut Polizei körperlich "quasi unverletzt" wurde er in ein Augsburger Krankenhaus gebracht. Die Mutter des Jungen, die gedroht haben soll, sich vor ein Auto zu werfen, befinde sich dem Bericht zu Folge mittlerweile im Bezirkskrankenhaus. Die für Donnerstag angekündigte Abschiebung habe das Landratsamt Günzburg storniert.

sr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Sie wollte sich nur die Schuhe zubinden, doch dabei stürzte sie in den Tod. Die Rettungskräfte konnten der 59-Jährigen am Röthsteig im Steinernen Meer (Landkreis …
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Die Meteorologen rechnen mit einer langen Hitzeperiode in ganz Deutschland. Auch den Freistaat wird es treffen! Alle aktuellen Wetter-Prognosen im News-Ticker. 
Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt

Kommentare