16-jähriger Radfahrer wird von Auto erfasst und stirbt

Burgthann - Ein 16 Jahre alter Junge ist bei Burgthann (Kreis Nürnberger Land) von einem Auto erfasst und getötet worden. Der Teenager und ein 17-jähriger Freund waren am Sonntagabend mit ihren Fahrrädern auf einem Radweg an der Bundesstraße 8 unterwegs, teilte die Polizei mit.

Weil die Kette seines Rades kaputt gegangen war, ließ sich der 16-Jährige von seinem Freund ziehen. Als die beiden die Straße überqueren wollten, trennten sie sich. Während sein Freund stehen blieb, rollte der 16-Jährige einfach weiter und übersah das herankommende Auto. Er wurde auf die Straße geschleudert und starb wenig später im Krankenhaus.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Bei einem schweren Unfall nahe Bad Aibling ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. 
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
Sie gelten als Plage - und neuerdings als Delikatesse: Biber. Weil die Nager überhand nehmen, dürfen sie gejagt und verspeist werden. In der Oberpfalz gibt‘s die Tiere …
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 

Kommentare