Männer lockten Opfer in ihre Wohnung

17-Jährige vergewaltigt - zwei Tatverdächtige in Haft

Würzburg - Wegen Vergewaltigung einer 17-Jährigen in Würzburg sind zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft genommen worden.

Die beiden 30-Jährigen sollen die Jugendliche am vergangenen Samstag in ihre Wohnung gelockt und sich dort an ihr vergangen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten.

Die 17-Jährige gab an, aus der Wohnung in eine Straßenbahn geflüchtet zu sein. Dort bat sie einen Passagier um Hilfe. Die Männer waren ihr gefolgt. Noch in der Straßenbahn nahm die Polizei das Duo fest. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen Verdachts der Vergewaltigung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Brutale Attacke mit Messer: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu
Im oberfränkischen Bayreuth kam es am Freitagabend zu einer brutalen Attacke. Ein Mann stach dabei seinen Kontrahenten mit einem Messer völlig unvermittelt in den Kopf.
Brutale Attacke mit Messer: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu
717 Polizeischüler müssen Abschlussprüfungen wiederholen - wegen einer peinlichen Panne
Interner Ärger bei der Polizei in Bayern. 717 Schüler müssen zwei Abschlussprüfungen wiederholen. Wegen einer Panne in den eigenen Reihen.
717 Polizeischüler müssen Abschlussprüfungen wiederholen - wegen einer peinlichen Panne
Bayern-Wetter: 15 Grad am Wochenende? Hier wird es sonnig und warm
Wetter in Bayern: Am Wochenende bleibt es in vielen Teilen Bayerns trüb. Doch mancherorts wird das Wochenende sonnig - mit Temperaturen von bis zu 15 Grad.
Bayern-Wetter: 15 Grad am Wochenende? Hier wird es sonnig und warm
Obdachloser flüchtet vor Kälte in Café - Besuch verändert sein Leben
Ein Obdachloser flüchtete vor der Kälte in ein Nürnberger Café. Die Chefin der „Mr. Bleck“-Filiale zeigte Einsatz - und ermöglichte dem Mann die Chance auf ein neues …
Obdachloser flüchtet vor Kälte in Café - Besuch verändert sein Leben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion