17-Jähriger fährt mit Auto in den Bach

Wülfershausen - Ein 17-Jähriger ist in Wülfershausen an der Saale (Kreis Rhön-Grabfeld) mit dem Auto in einem Bach gelandet.

Bevor der Wagen unterging, konnte sich der junge Mann nach Angaben der Polizei am Montag noch selbst in Sicherheit bringen. Der 17-Jährige, der ohne Begleitperson von zu Hause bis zu seinem Arbeitsplatz fahren darf, wollte in einer Kurve Schafen ausweichen, die in Richtung der Straße liefen. Sie standen allerdings hinter einem Zaun. Er lenkte dennoch nach links, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr eine Böschung hinab.

Das Fahrzeug stoppte schließlich in der fränkischen Saale. Der 17-Jährige konnte das Fahrzeug verlassen, bevor das Auto bis zum Dach versunken war. Er blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Der Polizei in Coburg ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Bein einer Übergabe schnappte die Polizei acht Männer und stellt eine Menge Rauschgift sicher.
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Besonders in ländlichen Regionen müssen werdende Mütter oftmals weite Wege für Ärzte und Hebammen zurücklegen. Die Staatsregierung will dem Problem jetzt ein Ende setzen.
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum

Kommentare