17-Jähriger schießt auf 12-Jährigen

Türkheim/Kempten  - Ein 17-Jähriger hat am Dienstag einen 12-Jährigen in Türkheim ins Bein geschossen. Vorsatz schließt die Polizei nicht aus. Die kuriose Erklärung des Schützen:

Ein zwölf-jähriger Bub ist in Türkheim im Unterallgäu von einem 17-Jährigen mit einem Luftgewehr angeschossen und verletzt worden. Wie die Polizei in Kempten am Dienstag mitteilte, erlitt der Bub eine Schussverletzung am Bein. Der jugendliche Schütze gab an, dass er vom Dachgeschoss der elterlichen Wohnung aus auf die Tannenzapfen eines Baumes gezielt habe. Dabei habe er versehentlich den 12-Jährigen getroffen, der vor dem Anwesen stand. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag.

Nach Polizeiangaben wird gegen den 17-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich nicht um einen Unfall, sondern um eine vorsätzliche Tat gehandelt hat. Auch der Vater des Jugendlichen wurde den Angaben zufolge angezeigt, weil er das Luftgewehr nicht unter Verschluss gehalten hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare