Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Tragisches Unglück

170 Meter: Bub (9) an der Kampenwand abgestürzt

Aschau im Chiemgau - Er rutsche auf einem Schneefleck aus: Rund 170 Meter ist ein Neunjähriger beim Wandern an der Kampenwand in die Tiefe gestürzt. Er wurde schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch war der Neunjährige am Dienstag mit seinem kleinen Bruder und seinen Großeltern an der Kampenwand unterwegs gewesen. Plötzlich geriet der Kleine auf die hart gefrorene Schneefläche neben dem Weg. Dadurch verlor er den Halt und stürzte über den Schnee in die Tiefe.

Der Neunjährige landete in einer Baumgruppe. Der Bub erlitt bei seinem tiefen Sturz schwere innere Verletzungen sowie vermutlich einen Hüft- oder Oberschenkelbruch. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dumm gelaufen: Ein Mann veresuchte am Wochenende, ein Polizeiauto aufzubrechen - während ein Polizist im Wagen saß.
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Nach dem verheerenden Brand im Rathaus von Dillingen sollen in den kommenden Wochen die Arbeiten zum Wiederaufbau des historischen Gebäudes beginnen.
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder

Kommentare