17-jährige Fahranfängerin stirbt wenige Stunden nach Autounfall

Ansbach/Nürnberg - Eine 17-jährige Fahranfängerin ist am Montag wenige Stunden nach einem Unfall im Landkreis Ansbach an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Die junge Frau, die eine Ausnahmegenehmigung zum Fahren eines Autos besaß, war auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle nach Dietenhofen. Zwischen Neuhof an der Zenn und Hirschneuses kam sie nach Angaben der Polizei in Nürnberg aus ungeklärter Ursache ins Schleudern. Der Wagen rutschte einen Abhang hinunter und prallte gegen einen Baum. Die 17-Jährige wurde in ein Erlanger Klinikum gebracht. Hier starb sie in den späten Abendstunden, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eisiger Frost bleibt Bayern treu - arktische Temperaturen am Wochenende
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende arktische Temperaturen in den Freistaat. Zur Prognose.
Eisiger Frost bleibt Bayern treu - arktische Temperaturen am Wochenende
Missbrauchsprozess gegen Ex-Priester: Urteil ist gefallen
Wegen sexuellen Missbrauchs in mehreren Fällen und noch weiteren Vergehen stand ein Ex-Priester in Deggendorf vor Gericht. Jetzt ist das Urteil gegen ihn gefallen.
Missbrauchsprozess gegen Ex-Priester: Urteil ist gefallen
Bayer macht Sensations-Entdeckung - „Ich dachte erst, das kann nicht sein“
Robert Schmittner kam aus der Liebe zum Tauchen nach Mexiko - jetzt ist ihm sein größter Coup gelungen: Nach 14 Jahren der Suche hat der gelernte Forstwirt aus Bayern …
Bayer macht Sensations-Entdeckung - „Ich dachte erst, das kann nicht sein“
Mutter von IT-Lehrer aus Bayern fleht: Lasst meinen Sohn aus arabischem Knast!
Christine Wilke-Breitsameter weiß nicht, warum ihr Sohn, ein IT-Lehrer aus Landau, in einem Gefängnis auf der arabischen Halbinsel, in Al Ain in Abu Dhabi, sitzt. Sie …
Mutter von IT-Lehrer aus Bayern fleht: Lasst meinen Sohn aus arabischem Knast!

Kommentare