Dreister Trick

Mit Fake-Führerschein zur Polizei gefahren

Amberg - Sie hat die Polizei unterschätzt: Eine 18-Jährige legt den Beamten bei einer Vernehmung aufgrund eines Autounfalls ihren gültigen Führerschein vor. Doch der Schwindel fliegt auf.

Mit großem Vertrauen in ihre Künste ist eine junge Frau mit einem gefälschten Führerschein bei einer Vorladung erschienen. Die 18-Jährige war vor wenigen Tagen in einen Autounfall verwickelt und zu einer Vernehmung in die Polizeiinspektion Amberg geladen.

Dort fuhr sie nach Polizeiangaben mit dem Auto ihrer Mutter vor und präsentierte einen gefälschten vorläufigen Führerschein. Ihre eigene Mutter schaute offenbar weniger genau hin als die Beamten: Sie war seit Juni in dem Glauben, ihre Tochter hätte eine gültige Fahrerlaubnis, und lieh ihr mehrfach das Auto. Die 18-Jährige wird nun wegen Urkundenfälschung und mehreren Fahrten ohne Führerschein angezeigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Cannabis ist aus der Schmuddelecke raus“
München - Ab März können Ärzte Cannabis auf Rezept verschreiben. Viele Schmerzpatienten sind erleichtert. Auch die sehr rührigen bayerischen Hanf-Befürworter sprechen …
„Cannabis ist aus der Schmuddelecke raus“
Neues Prinzenpaar für Nürnberger Narren
Nürnberg - Nach dem Drogenskandal rund um das Nürnberger Faschingsprinzen-Paar gibt es nun zwei Stellvertreter: Tamara I. und Andi II..
Neues Prinzenpaar für Nürnberger Narren
Hoch über Bayern: Das Wetter bleibt eisig 
München - Frost und Glätte haben den Freistaat vielerorts weiterhin fest im Griff. Mit deutlichen Minusgraden ist in Bayern noch bis mindestens Mitte kommender Woche zu …
Hoch über Bayern: Das Wetter bleibt eisig 
Friert bald der Main-Donau-Kanal zu?
Nürnberg - Durch die Eiseskälte könnte demnächst der Main-Donau-Kanal zufrieren. Es gibt bereits Eisschollen.
Friert bald der Main-Donau-Kanal zu?

Kommentare