1 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
2 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
3 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
4 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
5 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
6 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.

Fahrschüler stand angeblich vor Prüfung

18-Jähriger rammt Fahrschulauto - Drei Schwerverletzte

St. Georgen - Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.

Am Samstagvormittag hat es zwischen St. Georgen und Traunreut heftig gekracht. Auf nasser Fahrbahn hat ein 18-Jähriger kurz hinter der Fußgängerampel die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam ins Schleudern und drehte sich um die eigene Achse.

Auf der Gegenfahrbahn kam eine Traunreuter Fahrschule mit einem Audi Q3 entgegen. Der Fahrschüler, der angeblich seine letzte Fahrstunde vor der Prüfung hatte, und sein Fahrlehrer hatten keine Chance auszuweichen. Frontal prallten die beiden Autos gegeneinander. Dabei sind alle drei Beteiligten schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden. Die Feuerwehr aus Stein/Traun wurde hinzugerufen, da man zunächst von einer eingeklemmten Person ausging. Das war nicht der Fall.

Die Verletzten sind mit Krankenwagen und einem Rettungshubschrauber in die Krankenhäuser Traunstein und Trostberg eingeliefert.

mm

Meistgesehene Fotostrecken

Allein und völlig entkräftet: Bergsteiger überschätzt sich am Watzmann - mit fatalen Folgen
Fehlende Ortskenntnisse wurden einem Bergsteiger am Sonntag am Watzmann zum Verhängnis: Nachdem er sich mehrfach verstiegen hatte, war der Mann am Ende seiner Kräfte.
Allein und völlig entkräftet: Bergsteiger überschätzt sich am Watzmann - mit fatalen Folgen
22-Jährige Studentin stirbt in Badesee: Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor
Eigentlich wollte die 22-jährige Studentin aus Bayreuth sich im Trebgastsee (Lkr. Kulmbach) am Mittwochnachmittag aufgrund der anhaltend heißen Temperaturen nur etwas …
22-Jährige Studentin stirbt in Badesee: Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor
Fotogalerie: Bergsteiger am Rettungstau von Watzmann-Mittelspitze gerettet
Fotogalerie: Bergsteiger am Rettungstau von Watzmann-Mittelspitze gerettet
Wind entfacht Waldbrand am Schwarzenberg neu - Großeinsatz geht am Sonntag weiter
Der Wind hat den Waldbrand am Schwarzenberg in Oberaudorf neu entfacht - der Großeinsatz geht am Sonntag weiter. Die Bilder der Löscharbeiten.
Wind entfacht Waldbrand am Schwarzenberg neu - Großeinsatz geht am Sonntag weiter