Randale in Franken-Metropole

18-Jähriger verletzt Polizisten in Nürnberg

Nürnberg - Als Polizisten einen Streit zwischen mehreren Menschen schlichten wollten, kam es zu Auseinandersetzungen mit den Ranalierern. Dabei wurde ein Beamter verletzt.

Zwei Polizisten sind in Nürnberg von randalierenden Burschen angegriffen und einer von ihnen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollten Beamte am Mittwochmorgen einen Streit zwischen mehreren Menschen schlichten. Als ein 26 Jahre alter Mann festgenommen wurde, griffen die beiden jungen Leute im Alter von 17 und 18 Jahren ein. Der Ältere schlug einem der Beamten ins Gesicht. Das Trio wurde festgenommen. Auf der Dienststelle beschimpfte der 26-Jährige eine Beamtin mit Nazi-Parolen. Er sei aber bislang nicht wegen ähnlicher Delikte auffällig geworden, sagte ein Sprecher. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung, Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf die Gegenfahrbahn geraten: Autofahrer stirbt 
Bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus, ist ein 63-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Er ist auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei wurden mehrere Personen …
Auf die Gegenfahrbahn geraten: Autofahrer stirbt 
A3 gesperrt: Ein Toter und mehrere Verletzte nach LKW-Unfall
Am Donnerstagmorgen ist ein LKW auf der A3 durch die Mittelleitplanke gerast und mit einem PKW zusammengestoßen. Der Autofahrer starb dabei. Mehrere weitere Personen …
A3 gesperrt: Ein Toter und mehrere Verletzte nach LKW-Unfall
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?

Kommentare