Mann legt Geständnis ab

19-Jähriger ist Feuerteufel von Klingenberg

Klingenberg - Eine Serie von Brandstiftungen in Klingenberg (Landkreis Miltenberg) ist wohl aufgeklärt. Ein 19-Jähriger legte bei der Kripo ein Geständnis ab, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Seit Mai waren in der unterfränkischen Kleinstadt Klingenberg fünf Brände gelegt worden, im folgenschwersten Fall ging Anfang Juni ein ehemaliges Sägewerk in Flammen auf. Der Sachschaden liegt laut Polizei insgesamt deutlich im sechsstelligen Bereich, ein Mann erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Eine Ermittlungskommission war dem 19-Jährigen schließlich auf die Spur gekommen, am Donnerstag nahmen Beamte ihn fest. Der Verdächtige kam wegen Wiederholungsgefahr in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn

Kommentare