+
Ein großes Aufgebot an Einsatzkräften war am Montagnachmittag vor Ort.

Essen angebrannt: Rauchgasvergiftung

Sohn rettet schlafende Mutter

Bad Reichenhall - Von Glück kann eine 39-jährige Mutter reden, die nun von ihrem 19-jährigen Sohn gerettet wurde. Außerdem verhinderte der junge Mann einen Wohnungsbrand.

Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei mussten am Montagnachmittag in den Spitzgrund ausrücken, wo eine 39-jährige Frau durch angebranntes Essen eine Rauchgasvergiftung erlitten hatte und notärztlich behandelt werden musste.

Nach Angaben der Reichenhaller Polizei betrat der 19-Jährige eine völlig verrauchte Wohnung, als er nach Hause kam und die Türe öffnete. Der auf dem Herd stehende Topf stand bereits in Flammen. Seine 39-jährige Mutter lag schlafend auf dem Sofa. Geistesgegenwärtig brachte er sie aus der Wohnung und setzte bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die sofort Feuerwehr und Rotes Kreuz losschickte.

Bilder vom Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall

19-Jähriger rettet schlafende Mutter

Der Topf wurde ins Freie befördert. 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall waren mit vier Fahrzeugen vor Ort. Sie drangen unter Atemschutz über das verrauchte Treppenhaus des Wohnblocks in die Küche vor und belüfteten die Räume mit einem Motorlüfter. Notarzt und Rettungsassistenten des Roten Kreuzes übernahmen die medizinische Erstversorgung und brachten die 39-Jährige zur weiteren Überwachung in die Kreisklinik Bad Reichenhall, die sie nach ambulanter Behandlung wieder verließ. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen die Ermittlungen auf. Nach ihrer Einschätzung entstand kein Sachschaden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Unfälle im Münchner Umland - eisiges Februar-Finale droht
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Wetterexperte Dominik Jung warnt vor einem eisigen Februar-Finale.
Viele Unfälle im Münchner Umland - eisiges Februar-Finale droht
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Folgenschwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 73 bei Lichtenfels: Zwei Menschen wurden schwer verletzt, nachdem ein 37-Jähriger einem anderen Auto nicht mehr rechtzeitig …
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild

Kommentare