Lebensgefährlich verletzt

19-Jähriger stürzt mit Drachenflieger ab

Sonthofen/Halblech - Mit Drachen- und Gleitschirmfliegern hat es am Sonntag im Allgäu zwei Unfälle gegeben. Ein junger Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Der 19-Jährige blieb mit seinem Drachenflieger nahe Sonthofen (Kreis Oberallgäu) an einer Baumspitze hängen und stürzte ab. Mit schweren Verletzungen wurde er in eine Spezialklinik geflogen.

Kurz darauf stießen bei Halblech (Kreis Ostallgäu) zwei Gleitschirmflieger zusammen und stürzten ebenfalls ab. Beide blieben nach Angaben der Polizei vom Montag in einer Höhe von 15 Metern in Tannen hängen. Die Bergwacht rettete sie aus den Bäumen. Die 37-Jährige und der 43-jährige Mann wurden nicht verletzt.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben

Kommentare