19-Jähriger überführt sich selbst auf Facebook

Denklingen - Ein 19-Jähriger aus Denklingen hat einen Unfall fabriziert und Bilder davon unter seinem Profil in dem sozialen Netzwerk „Facebook“ im Internet eingestellt. Wie die Polizei darauf reagierte:

Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag in Denklingen (Landkreis Landsberg am Lech) mit seinem Mofa eine Hausmauer beschädigt. Obwohl an der Mauer ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden war, lehnte er das Mofa an die Hausmauer und ging einfach weg, wie die Augsburger Allgemeine berichtet.

Offenbar um sich mit seinem Erlebnis zu brüsten, machte er vorher aber mit seinem Handy noch Bilder von dem Unfall - und stellte diese unter seinem Profil in dem sozialen Netzwerk „Facebook“ im Internet ein. Die Polizei hatte keine Probleme mehr, den Mann zu überführen.

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos
Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt …
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos

Kommentare