+
2011 wurden in Bayern weniger Kinder geboren als 2010.

Geburtenrate leicht rückläufig

Weniger Neugeborene in Bayern

München - In Bayern sind im vergangenen Jahr 1,5 Prozent weniger Kinder zur Welt gekommen. Das teilte das Statistische Landesamt in München am Dienstag mit.

2011 erblickten in  Bayern 103.668 Kinder das Licht der Welt. Das waren 1,5 Prozent weniger als im Jahr 2010. 53.480 Buben wurden geboren, die damit gegenüber 50.188 Mädchen leicht in der Mehrheit waren. Es gab 1778 Zwillingsgeburten und somit 3556 neugeborene Zwillingskinder. Außerdem wurden 34 Drillingsgeburten und sogar eine Vierlingsgeburt gemeldet. Insgesamt wurden 1813 Mehrlingsgeburten gezählt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare