+
Allein im Dezember vergangenen Jahres versuchten Reisende rund 120.000 Zigaretten am Zoll vorbeizuschmuggeln.

Jahresbericht des Zolls

Flughafen: 800.000 Schmuggelzigaretten

München - Nicht nur legale Mitbringsel: Der Zoll hat am Münchner Flughafen im vergangenen Jahr 800.000 Schmuggelzigaretten  sichergestellt.

Allein im Dezember 2012 versuchten Reisende rund 120.000 Zigaretten an der Kontrolle vorbei nach Deutschland einzuführen, teilte ein Sprecher des Hauptzollamtes in München am Donnerstag mit. Mitte Dezember wurden beispielsweise zwei Reisende am Münchner Flughafen mit 200 Stangen Schmuggelzigaretten erwischt. Die beiden Männer, die aus Teneriffa angereist waren, fielen den Zöllnern wegen ihrer vielen Koffer auf. Nur wenige Tage später entdeckten die Zöllner mithilfe von Röntgentechnik 300 weitere nicht angemeldete Stangen bei zwei Reisenden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Die Ermittlungen im Falle des Beziehungsdramas auf einer Autobahnbrücke in Bischbrunn sind abgeschlossen. Der 31-Jährige erstach seine Lebensgefährtin und stürzte sich …
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Ein Zebrastreifen dient Fußgängern zur Überquerung der Straße. Autos müssen warten. Das will ein 67-Jähriger nicht akzeptieren und rastet komplett aus. 
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare