+
Dieses Drogenpaket fanden die Ermittler in der Wohnung des 23-Jährigen.

Drogenfund

23-Jähriger bunkert Haschisch und Speed

Ampfing - Die Kripo Mühldorf ist in der Ampfinger Wohnung eines 23-Jährigen auf Haschisch und Speed gestoßen. Die Drogen wurden konfisziert - und den Tatverdächtigen haben die Beamten auch gleich mitgenommen.

Ermittlungen im Drogenmilieu hatten dazu geführt, dass Rauschgiftfahnder am Dienstagnachmittag mit einem Durchsuchungsbeschluss vor der Ampfinger Wohnung des 23-Jährigen standen.

Die Ermittler hatten Erfolg: Sie fanden in der Wohnung des Mannes, der seit Jahren als Drogenkonsument bekannt ist, 725 Gramm Haschisch, 7 Gramm Speed und diverse Rauschgiftutensilien. Nebenbei wurde noch ein verbotenes Butterflymesser gefunden und sichergestellt.

Der 23-Jährige wurde sofort festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein am heutigen Mittwoch dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ gegen den Tatverdächtigen wegen verschiedener Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetzt und dem Waffengesetz Haftbefehl, der 23-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare